Einsätze

Einsätze

Hilfeleistungskontingent zurückgekehrt

Das Wichtigste zuallererst: alle Kameradinnen und Kameraden des Hilfeleistungskontingents von Stadt und Landkreis Bayreuth sind am heutigen Samstagabend (24. Juli 2021) gesund und sicher an ihre Standorte zurückgekehrt. Hinter allen Beteiligten liegen intensive, körperlich wie geistig anstrengende, aber auch emotionale Tage. Alle haben ihr Bestes und Möglichstes gegeben, um vielen in Not geratenen Menschen in diesen schweren Stunden beizustehen und zu helfen, wo es nur geht. Für den Moment wünschen wir allen vom Hochwasser Betroffenen die nötige Kraft, um diese schier unglaubliche Situation durchzustehen. Unseren Kameradinnen und Kameraden wünschen wir ein gutes und entspanntes Ausruhen. Natürlich wissen wir, dass viele…
mehr lesen
Einsätze, Nachrichten

Feuerwehren aus Stadt und Landkreis Bayreuth mit Hilfeleistungskontingent Bayern nach Rheinland-Pfalz unterwegs

112 Feuerwehrleute aus Stadt und Landkreis Bayreuth haben sich am Mittag des 20.07.2021 mit Spezialgerätschaften auf den Weg ins Gebiet der Flutkatastrophe nach Rheinland-Pfalz gemacht. Während sich ein Vorauskommando um Kreisbrandrat Hermann Schreck und Jürgen Weiß vom Landesfeuerwehrverband Bayern bereits seit den frühen Morgenstunden um die Logistik vor Ort kümmert, rollt der Konvoi mit Helfern und Material Richtung Krisengebiet. Der Einsatz erfolgt im Rahmen der Anforderung von Hilfeleistungskontingenten aus Bayern, bestehend aus Aschaffenburg, Miltenberg und Bayreuth. Koordinierend und unterstützend ist hierbei auch die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg vor Ort tätig. Bayreuths Landrat Florian Wiedemann dankte den ehrenamtlichen Helfern und verabschiedete sie…
mehr lesen
Einsätze

Verkehrsunfall in Waischenfeld

Aus bislang noch unklaren Gründen ereignete sich am Sonntagvormittag (18. Juli 2021) ein Verkehrsunfall in Waischenfeld. Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge im innerörtlichen Bereich wurden insgesamt sieben Personen leicht verletzt. Ihre medizinische Versorgung übernahmen Kräfte des Malteser Hilfsdienstes Waischenfeld und des Bayerischen Roten Kreuzes. Die Feuerwehr Waischenfeld sicherte mit rund 20 Feuerwehrleuten die Unfallstelle ab, sicherte gegen Brandgefahr und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Text und Fotos: KBM Kaniewski
mehr lesen
Einsätze

Nächtlicher Großbrand in Leisau

Mit einem Aufgebot von über 300 Kräften bekämpften Feuerwehr, Rettungsdienst und THW in der Nacht zum Mittwoch, 23. Juni 2021, einen herausfordernden Großbrand in Leisau (Goldkronach). Aus bislang unklaren Gründen brach dort in einem landwirtschaftlichen Anwesen Feuer aus. Bei Eintreffen der ersten Kräfte war bereits deutlich sichtbare Flammen zu erkennen und ebenso zügiges wie beherztes Handeln geboten. Der Einsatzleiter, Kommandant Hans-Georg Neukam, befahl zuallererst die Rettung der Tiere sowie die Abschirmung der benachbarten und ebenfalls von einer Brandausbreitung bedrohten Wohnhäuser. Zwei Pferde und 30 Hühner konnten erfolgreich einer Veterinärin übergeben werden. Einige der 100 Kaninchen verendeten in der Folge leider.  Das erforderliche…
mehr lesen
Einsätze

Schwerer Verkehrunfall bei Untersteinach

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittag des 11.06.2021 auf der Staatstraße 2181 in Höhe der Abzweigung Untersteinach/Nemmersdorf gekommen. Infolge der Kollision von zwei Fahrzeugen mussten die alarmierten Wehren eine eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug befreien. Weitere Verletzte wurden von Ersthelfern und den ersteintreffenden Kräften versorgt und dem Rettungsdienst übergeben. Zudem übernahm die Feuerwehr die Verkehrsleitmaßnahmen, da die Staatsstraße längere Zeit gesperrt werden musste. Ein Gutachter kam zur Ermittlung der Unfallursache an die Einsatzstelle. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Untersteinach, Döhlau-Görau, Goldkronach-Nemmersdorf sowie Weidenberg. Die Einsatzleitung hatte Philipp Minier, unterstützt wurde er von KBI Kerstin Schmidt und den…
mehr lesen
Einsätze

Verkehrsunfall zwischen Kirchenpingarten und Tressau

Am Abend des 08. Juni 2021 ereignete sich auf der BT 42 zwischen Kirchenpingarten und Tressau ein Verkehrsunfall. Dabei kam ein Autofahrer mit seinem BMW zunächst von der Fahrbahn ab. Bei dem Versuch, wieder auf die Straße zurückzukommen, überschlug sich das Fahrzeug mehrmals. Der verletzte Fahrer konnte bei Eintreffen der mit dem Schlagwort “Person eingeklemmt” alarmierten Wehren aus Kirchenpingarten und Tressau sein Fahrzeug selbständig verlassen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Für die ebenfalls alarmierte Wehr aus Immenreuth konnte noch auf der Anfahrt Alarmstop gegeben werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Text und Fotos:…
mehr lesen
Einsätze

Unwetterserie setzt sich fort

Nachdem bereits am Samstag, 5. Juni 2021, vor allem der Großraum Bindlach von schlagartig auftretendem Starkregen heimgesucht wurde, setzte sich die Unwettersituation auch an den beiden darauffolgenden Tagen besonders im nördlichen und auch östlichen Teil des Landkreises Bayreuth fort. Am 8. Juni 2021 waren dann erste Entspannungen zu verzeichnen und damit erste richtige Ruhepausen für viele Einsatzkräfte möglich. Während am Sonntag, 6. Juni 2021, nochmals Bindlach mit seinen Außenorten sowie der Gemeindebereich von Goldkronach, unter anderem mit Nemmersdorf und Dressendorf betroffen waren, zogen am Montag, 7. Juni 2021, hauptsächlich über dem Bereich von Nemmersdorf, Kottersreuth, Döhlau, Görau und Untersteinach sich…
mehr lesen
Einsätze

Unwetter über dem Landkreis Bayreuth

Ein Unwetter mit starkem Regen und schwerem Gewitter traf am Samstag, 5. Juni 2021, Teile des Landkreises Bayreuth mit voller Wucht. Eine Vielzahl von Einsätzen quer über das Kreisgebiet war die Folge. Besonders heftig traf es hier die Gemeinde Bindlach, wo innerhalb einer Stunde circa 100 Liter Wasser pro Quadratmeter niederprasselten. Rund 150 Einsatzstellen eröffneten sich hier größtenteils parallel und stellten sowohl die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach als auch die Feuerwehren vor eine anspruchsvolle Herausforderung. Infolgedessen wurde Kreisbrandrat Hermann Schreck im Rahmen des Artikel 15 des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes durch das Landratsamt Bayreuth als Örtlicher Einsatzleiter bestellt, um das geordnete Zusammenwirken aller Hilfs-…
mehr lesen
Einsätze

Brennende Garage in Bindlach

Dicker schwarzer Qualm war am Montagmittag (15. März 2021) an einem Wohnhaus in Bindlach zu sehen, weil es aus bislang unklaren Gründen in einer dort integrierten Garage zu einem Brand gekommen war. Bei Eintreffen der ersten Kräfte loderten bereits massive Flammen aus dieser Garage, in der sich unter anderem ein Kleinfahrzeug befunden hatte. Das Hauptaugenmerk des Einsatzleiters, Kommandant Marco Neugebauer, war vor allem darauf gerichtet, ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern, um größeren Schaden abzuwehren. Es gelang rechtzeitig, ein vollständiges Übergreifen der Flammen auf den darüberliegende Balkon und damit weitere Bereiche des Hauses zu stoppen. Eine Person wurde dabei…
mehr lesen
Einsätze

Küchenbrand in Bischofsgrün

Zu einem Küchenbrand wurden die Freiwilligen Feuerwehren am späten Vormittag des 20.02.2021 gerufen. Nach Feststellung der Bewohner, dass es brennt, versuchten diese, selbst zu löschen und verständigten zeitgleich über Notruf die Feuerwehr. Dank des richtigen Verhaltens der Wohnungseigentümer, Fenster und Türen zu schließen und somit dem Feuer den Sauerstoff zu entziehen, konnte ein Durchzünden verhindert werden. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren war lediglich die Küche stark verraucht. Mittels Rauchverschluss und Lüfter konnte der extreme Rauch auf die Küche begrenzt werden. Der erste Trupp hatte unter Atemschutz das Löschen begonnen, in der Küche herrschte bereits eine extreme Hitze. Nur durch das…
mehr lesen
Menü