Schwerer Verkehrsunfall fordert Todesopfer bei Dörnhof

Schwerer Verkehrsunfall fordert Todesopfer bei Dörnhof

Einsätze

Gegen 7.20 Uhr wurden die Feuerwehren Hollfeld, Plankenfels und Waischenfeld am Samstagmorgen von der ILS Bayreuth/Kulmbach zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Aufseß und Plankenfels alarmiert.

Aus bisher noch unklaren Gründen war der Fahrer eines BMW bei Dörnhof von der Staatsstraße 2188 abgekommen. Das Fahrzeug prallte daraufhin frontal in ein Waldstück und wurde dabei völlig demoliert. Der schwerst eingeklemmte Fahrer verstarb an der Unfallstelle. Unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Armin Meyer bargen die Feuerwehrleute den Verunglückten mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack. Vor Ort waren rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, BRK, der Malteser Hilfsdienst Waischenfeld, der HvO Aufseß sowie der Rettungshubschrauber Christoph 20. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen wurde der Verkehr örtlich umgeleitet.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Dörnhof, schwerer Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

PKW kollidiert mit Linienbus nahe Dressendorf

Einsätze
Großeinsatz für die Rettungskräfte am späten Nachmittag des 06.11.2014. Um 16:50 Uhr erreichte die Helfer der Alarm über einen Verkehrsunfall mit einem Linienbus und einem PKW auf der Staatsstraße 2163…

Schwerer Verkehrsunfall bei Heinersreuth

Einsätze
Zu einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person mussten am Vormittag des 13. September die Feuerwehren aus Heinersreuth und Altenplos ausrücken. Die Rettungskräfte fanden auf der Kreisstraße BT 14 Höhe Tannenbach…