Dachstuhlbrand in Stechendorf rasch unter Kontrolle

Dachstuhlbrand in Stechendorf rasch unter Kontrolle

Einsätze

Wohl nur dem absolut schnellen und umsichtigen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass ein beginnender Dachstuhlbrand in Stechendorf in der Nacht von Mittwoch (15.05.2013) auf Donnerstag nahezu glimpflich endete.

Bei Eintreffen der ersten von der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach gegen 23 Uhr unter dem Stichwort “Brand Dachstuhl” alarmierten Kräfte schlugen aus dem Bereich rings um den Kamin eines Wohnhauses Flammen. Binnen kürzester Zeit gelang es den Feuerwehren unter der Leitung von Kreisbrandmeister Mario Scholz jedoch, das Feuer von außen abzulöschen und einen größeren Schaden zu verhindern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Dachstuhlbrand, Stechendorf

Ähnliche Beiträge

Wohnhausbrand in Bischofsgrün

Einsätze
Großeinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren im nördlichen Landkreis Bayreuth: ein starkes Aufgebot an Einsatzkräften eilte am frühen Nachmittag des 11.11.2020 zu einem Wohnhausbrand nach Bischofsgrün. Gegen 13.45 Uhr alarmierte die…

Dachstuhlbrand in Kirchenlaibach

Einsätze
Am Donnerstagnachmittag, 26.07.18, erhielt die Leitstelle Bayreuth/Kulmbach einen Notruf aus Kirchenlaibach. Ein Wohnhaus brenne im Dachstuhlbereich. Da der Disponent der Leitstelle vom Notrufer erfuhr, dass eine Person sich noch im…

Feuer unterm Dach

Einsätze
Zu einem gemeldeten Kaminbrand in der Pfarrer Dr. Vogl Straße wurden die Feuerwehren Pegnitz, Hainbronn, Zips und die Werkfeuerwehr der KSB alarmiert. Den zuerst eintreffenden Einsatzkräften wurde schnell klar, dass…