Tödlicher Verkehrsunfall nahe Fuchsendorf

Tödlicher Verkehrsunfall nahe Fuchsendorf

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Hilfs- und Rettungskräfte am Pfingstsamstag kurz nach 15 Uhr alarmiert. Auf der Staatsstraße 2177 nahe Fuchsendorf war es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen gekommen, in Folge dessen eine Person in ihrem PKW eingeklemmt wurde. Die alarmierten Wehren aus Lienlas, Kirchenpingarten und Immenreuth befreiten den Verunfallten, für den jedoch jede Hilfe zu spät kam. Des weiteren regelten die Feuerwehren den Verkehr und halfen bei den Bergungs- und Reinigungsarbeiten. Die Einsatzleitung hatte Kommandant Robert Sieber inne. An die Unfallstelle war zudem das Team “Einsatznachsorge Feuerwehr” mit KBM Kerstin Schmidt und Reinhold Liedel gekommen.

1368907681_1

Nachfolgend ergänzend der Polizeibericht:
Tragisch endete am Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2177 zwischen Krichenpingarten und der Landkreisgrenze Tirschenreuth. Ein 79-jähriger Fahrzeugführer verstarb an der Unfallstelle, ein 45-Jähirger kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

1368908541_2

Gegen 15 Uhr wollte der 79-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth mit seinem Ford Focus von der Herrenmühle in die Staatsstraße einbiegen. Hierbei übersah er aus bislang unbekannter Ursache den aus Richtung Kirchenpingarten kommenden Wagen eines 45-Jährigen aus dem Landkreis Tirschenreuth. Beide Fahrzeuge kollidierten auf der Staatsstraße, wobei der Audi A 6 des 45-Jährigen erst nach gut 50 Metern im angrenzenden Acker zum Stehen kam. Durch den Aufprall erlitten beide Fahrzeugführer schwere Verletzungen. Der 79-Jährige verstarb trotz intensiver Bemühungen der Rettungskräfte noch am Unfallort. Der 45-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden. Zur Klärung der Unfallursache kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Sachverständiger an die Unfallstelle. In diesem Zusammenhang erfolgte auch die Sicherstellung der beiden Unfallfahrzeuge. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme für gut zwei Stunden vollständig gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etw. 25.000 Euro.

Text: Carolin Rausch, Leiterin FB ÖA; Polizeibericht
Fotos: Carolin Rausch

, , ,

Ähnliche Beiträge

Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB9

Einsätze
Am Dienstag, den 01.11.2016 wurden die Feuerwehren Ottenhof-Bernheck, Plech und Schnaittach (Lkr. Nürnberger Land) gegen halb fünf Uhr morgens auf die Autobahn A 9 zu einem Verkehrsunfall mit Feuerwehrunterstützung alarmiert.…