Schwerer Verkehrsunfall Höhe Lettenhof

Schwerer Verkehrsunfall Höhe Lettenhof

Einsätze

Am Dienstag, den 15.02.2022, ging gegen 10:40 Uhr bei den Feuerwehren Haidenaab/Göppmansbühl, Speichersdorf und Kirchenlaibach der Alarm zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ein. Der Unfall ereignete sich auf der B22 Höhe Lettenhof zwischen Haidenaab/Göppmansbühl und Speichersdorf. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass zwei Lieferfahrzeuge frontal zusammen gestoßen waren. Die beiden Fahrer waren jeweils eingeklemmt und schwerst verletzt. Im Laufe des Einsatzes wurde die Feuerwehr Kemnath für einen dritten hydraulischen Rettungssatz nachalarmiert. Bei einem Betroffenen musste in eine sogenannte Crashrettung übergegangen werden. Am Einsatzort befanden sich neben dem Rettungsdienst auch zwei Hubschrauber, welche die Schwerstverletzten in umliegende Krankenhäuser geflogen haben. Nach der Rettung der beiden verletzten Personen musste die Feuerwehr den Unfallort von Fahrzeugteilen und ausgelaufenen Betriebsstoffen säubern. Ein Gutachter wurde zur Klärung des bislang unklaren Unfallhergangs hinzugezogen. Nach dessen Arbeit konnten die Unfallfahrzeuge abgeschleppt und die Straße von der Straßenmeisterei gereinigt werden. Für die Dauer des gesamten Einsatzes wurde der Verkehrs örtlich umgeleitet. Eingesetzt waren 35 Feuerwehrleute und 13 Angehörige des Rettungsdienstes.

Text und Fotos: KBM Stephanie Bleuse

B22, FF Haidenaab Göppmansbühl, FF Kirchenlaibach, FF Speichersdorf, schwerer Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

Schwerer Verkehrsunfall bei Heinersreuth

Einsätze
Zu einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person mussten am Vormittag des 13. September die Feuerwehren aus Heinersreuth und Altenplos ausrücken. Die Rettungskräfte fanden auf der Kreisstraße BT 14 Höhe Tannenbach…

PKW gegen LKW am Matzenberg

Einsätze
Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW auf der Bundesstraße 22 wurden am frühen Vormittag des 04. Dezember 2020 die Feuerwehren Donndorf und Eckersdorf alarmiert. Die beiden Fahrzeugführer…