Jahresversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes als Leistungsbilanz

Jahresversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes als Leistungsbilanz

Die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Bayreuth ist zugleich immer der Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr sowie Informationsveranstaltung für Neuerungen im Feuerwehr- und Verbandswesen. Auch die Vorausschau auf Termine des laufenden Jahres darf nicht fehlen.

Gekommen waren am 12.04.2013 zahlreiche Vertreter aus Politik,der polizeilichen und nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr, Vorstände und Kommandanten von Feuerwehren, Führungskräfte sowie ehemalige Feuerwehrführungsdienstgrade.

Der Kreisfeuerwehrverband vertritt die Interessen von 182 Freiwilligen sowie einer Werk-Feuerwehr im Landkreis Bayreuth mit insgesamt 5.148 Mitgliedern.

1365931197_kfv_versammlung12042013_1

Vorsitzender, Kreisbrandrat Hermann Schreck, konnte von unzähligen Aktivitäten und Veranstaltungen im vergangenen Jahr berichten. So hatte man im vergangenen Jahr mit der Ausrichtung der 2. Sicherheitstage mit dem internationalen CTIF-Wettbewerb in Pegnitz sowie dem Bundesleistungsabzeichen in Speichersdorf zwei Mega-Veranstaltungen gestemmt. Auch der Kreisfeuerwehrtag in Bindlach wurde dank des hervorragenden Gastgebers ein toller Erfolg. Dank einer stetigen Brandschutzerziehung auch durch den Fachbereich der Feuerwehr kann erstmals von einer rückläufigen Entwicklung der Brandstiftungen durch Kinderhand berichtet werden, Notfallrufnummern würden bekannter und Eltern lernten vielfach von ihren Kindern das richtige Verhalten im Brandfall, so der Vorsitzende. Beschäftigen werden die Feuerwehren in nächster Zukunft sehr intensiv die Themen Modulare Truppausbildung (MTA ) sowie Digitalfunk, die Schreck in seinem Bericht ausführlich erläuterte. In den Bereichen Versicherungsschutz für Verbandsarbeit und aktiven Einsatzdienst, Feuerwehrführerschein bis 7,5 Tonnen, die EU-Arbeitszeitrichtlinie konnte Schreck von Erfolgen des Verbandes berichten. Hinweise auf die Rauchmelderpflicht in Bayern ab 2017 gehörten ebenfalls zu den angesprochenen Themen. Größte Veranstaltung im laufenden Jahr wird das im vierjährigen Rhythmus stattfindende Kreisjugendzeltlager vom 8. bis 11. August in Kirchenbirkig sein, das der Vorsitzende wärmstens empfahl. Finanziell steht der Kreisfeuerwehrverband auf soliden Füßen. Der Beitragserhöhung des LFV Bayern um 1,00 € pro beitragspflichtigem Mitglied ab 2014 wurde mit der erforderlichen 3/4-Mehrheit zugestimmt. Die erforderlichen Satzungsänderungen wurden ebenfalls mehrheitlich beschlossen.

1365931323_kfv_versammlung12042013_3

Bürgermeister Hans Freiberger schafft es in seinen Grußworten immer, den Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht zu bringen.

1365931324_kfv_versammlung12042013_4

Ein bestens gelaunter Landrat bezeichnete den Kreisfeuerwehrverband als unentbehrliche Interessengemeinschaft, der durch Stärke und Kompetenz besticht. Die Veranstaltung selbst betitelte er als kleinen Kreisfeuerwehrtag. Hermann Hübner verdeutlichte die enge Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrführung und Kreistag, die stets zum Wohle der Bürger des Landkreises handelten. So wurde mit der Umsetzung des Wechselladerkonzeptes und weiterer Beschaffung von Drehleitern weiter in die Zukunft investiert, die aufgrund des demografischen Wandels auch mit Personalproblemen einhergehen werde. Es gelte, durch richtige technische Ausstattung und intensive Jugendarbeit für die Zukunft der ältesten, ehrenamtlichen Hilfsorganisation Sorge zu tragen. Die Bürger könnten sich stets auf kompetente Hilfe verlassen.

1365931324_kfv_versammlung12042013_small_2

Die Halle in Bieberswöhr war bis auf den letzten Platz gefüllt.

1365931517_helfer

Die fleißigen Helfer hinter den Kulissen ! Ein herzliches Dankeschön gilt der gastgebenden Wehr Engelmannsreuth, die in der Gemeinschaftshalle Funkendorf-Bieberwöhr für eine hervorragende Verpflegung und nette Atmosphäre sorgte !

Text: Carolin Rausch, Leiterin FB Öffentlichkeitsarbeit
Fotos: Sven Kaniewski

,

Ähnliche Beiträge

Zahlreiche Ehrungen zur Verbandsversammlung

Nachrichten
Mit dem Verdienstkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Bayreuth für besondere Verdienste wurde Harald Köhler, Kommandant der Feuerwehr Unterwaiz ausgezeichnet. Er nimmt seit 2010 ehrenamtlich Feuerwehrführerscheine im Landkreis Bayreuth ab. Insgesamt legten bisher…
Weiterlesen