Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Waischenfeld

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Waischenfeld

Aus bislang unklaren Gründen rutschte am Samstag, den 14.09.2013, ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug an einem Waischenfelder Parkplatz eine etwa drei Meter tiefe Böschung hinab und blieb in einem Garten – auf die Fahrerseite gedreht – liegen. Die von der Leitstelle Bayreuth/Kulmbach alarmierten Feuerwehren aus Waischenfeld und Langenloh stabilisierten den Wagen zunächst, um einen sicheren Zugang zu gewährleisten. In enger Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst Waischenfeld und dem Bayerischen Roten Kreuz wurden die Insassen, von denen eine in dem PKW eingeklemmt war, befreit. Die Polizei war zur Ermittlung der Unglücksursache ebenfalls vor Ort.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

,

Ähnliche Beiträge

Gefahrgut-LKW auf BAB9 verunglückt

Einsätze
Ein 30.000 Liter Aceton transportierender LKW verunglückte am Samstag, 23. Januar 2021, auf der BAB9 nahe Spänfleck. In der Folge entwickelte sich ein äußerst personal-, material- und zeitintensiver Einsatz für…
Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall bei Kirchenpingarten

Einsätze
Am Karfreitag, den 19.04.2019, wurden die Feuerwehren Kirchenpingarten, Tressau, Weidenberg, Immenreuth und Punreuth von der Leitstelle Bayreuth zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2177, mit dem Alarmstichwort: Verkehrsunfall mit mehreren…
Weiterlesen