Lehrgang Schneide- und Spreiztechniken in Waischenfeld

Lehrgang Schneide- und Spreiztechniken in Waischenfeld

Es liegt in der Eigenart von Verkehrsunfällen mit eingeklemmten und verletzten Personen, dass die technische Hilfe leistenden Feuerwehrleute so schonend, aber auch schnell wie möglich vorgehen müssen, um die Notsituation möglichst effektiv in den Griff zu bekommen. Dabei handelt es sich bei solchen Unfällen im Regelfall um dynamische, zeitkritische Ereignisse, die hinsichtlich der Verletzungsmuster der Betroffen und Beschädigungen der Fahrzeuge sowie ein der jeweiligen Lage stets individuell angepasstes, unter allen beteiligten Rettungskräften und -organisationen aufeinander abgestimmtes Vorgehen erforderlich machen. Das nahezu blinde Beherrschen der zur Verfügung stehenden Rettungsgeräte sowie umfangreiche Kenntnisse über Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Vorgehensweisen, verschiedene Fahrzeugtypen und -konstruktionen bzw. mögliche Risiken und Gefahren sind demgemäß unverzichtbar.

Steter Beliebtheit erfreuen sich deswegen die praxisbezogenen Schulungen der Ausbildungsinspektion des Landkreises Bayreuth, welche es ermöglichen, sich auf solche Einsätze in ruhigem Rahmen unter fachkundiger Anleitung und gegenseitigem Erfahrungsaustausch vorzubereiten.

Unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Harald Schöberl fand am Samstag, den 12.10.2013, in Waischenfeld der Lehrgang Schneide- und Spreiztechniken statt, an dem 18 Feuerwehrleute aus Donndorf, Hollfeld, Goldkronach, Trockau und Plech teilnahmen. Neben einer Wiederholung und Vertiefung der theoretischen Grundlagen am Vormittag wurde bei der praktischen Ausbildung auf dem Gelände des Wertstoffhofes der Stadt Waischenfeld unter Beachtung der erlernten Grundsätze ein Fahrzeug Stück für Stück auseinandergenommen und dabei verschiedene Ansätze gemeinsam miteinander ausprobiert.

Ein herzliches Dankeschön gilt der Feuerwehr Waischenfeld für ihre tatkräftige Unterstützung !

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

,

Ähnliche Beiträge

Feuerwehren verhindern Schlimmeres bei Brand in Tüchersfeld

Einsätze
„Wohnhausbrand in Tüchersfeld“ – mit diesem Stichwort wurden am 19.09.2016 die Feuerwehren Tüchersfeld, Pottenstein, Gößweinstein und Waischenfeld alarmiert. Durch die enge Bebauung und die starke Rauchentwicklung konnte erst durch die eingesetzten…