Verkehrsunfall bei Großweiglareuth

Verkehrsunfall bei Großweiglareuth

Einsätze

Am Donnerstag, den 13. März 2014 ereignete sich auf der Kreisstraße BT 47 zwischen Großweiglareuth und Boden ein Verkehrsunfall. Verkehrsteilnehmer setzten gegen 17:30 Uhr einen Notruf bei der Integrierten Leitstelle ab.

Ein Mercedesfahrer geriet von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die dazu kommenden Autofahrer leisteten Erste Hilfe. Neben den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr Großweiglareuth zur Verkehrsabsicherung alarmiert.

Der Autofahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen in Krankenhaus gebracht. Der Verkehr wurde einseitig während der Unfallaufnahme durch die Polizei von der Feuerwehr vorbei geleitet. Kreisbrandmeister Uwe Jacobs war ebenfalls zum Unfallort geeilt.

DSC03877

DSC03877

Großweiglareuth, Kreisstraße, Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

Tragischer Verkehrsunfall in Hollfeld

Einsätze
Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hollfeld verunglückte am Freitag, den 04.04.2008, gegen 05.20 Uhr der Fahrer eines Opel Astra tödlich. Aus bislang noch nicht ermitteltem Grund prallte dieser in der…

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person BAB A 9

Einsätze
Die Integrierte Leitstelle (ILS) Bayreuth/Kulmbach alarmierte am vergangenen Samstagmittag (30.08.2014) um 11:42 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren aus Gefrees und Marktschorgast (Lkr. Kulmbach) zu einem schweren Verkehrsunfall  mit eingeklemmter Person auf…