Verkehrsunfall in Mistelbach

Verkehrsunfall in Mistelbach

Am Abend des 26.02.2015 wurde die Feuerwehr Mistelbach zu einem innerörtlichen Verkehrsunfall alarmiert. Im Kreuzungsbereich der Pottensteiner Straße und der Kanzleistraße waren zwei Fahrzeuge frontal kollidiert. Die Fahrzeuginsassen wurden bis zum Eintreffen des Malteser Hilfsdienstes Waischenfeld betreut, mussten dann aber nicht weiterbehandelt werden, da keine Verletzungen vorlagen. Die insgesamt 15 Feuerwehrleute regelten unter der Leitung von Kommandant Karsten Bauer und Kreisbrandmeister Daniel Ermer außerdem den Verkehr und leuchteten die Unfallstelle zur Aufnahme durch die Polizei aus. Austretende Betriebsstoffe wurden ebenfalls gebunden. Nach rund zwei Stunden Einsatzdauer konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

vu-mistelbach26022015
Text: KBM Daniel Ermer
Foto: Lukas Höhn
,

Ähnliche Beiträge

Drei Einsätze an einem Tag für Pegnitzer Wehr

Einsätze
Den Wahlsonntagvormittag musste ein Teil der Pegnitzer Feuerwehr für zwei kleinere Einsätze opfern, ehe sie ihrer Bürgerpflicht des Wählens nachkommen konnte. Der erste Einsatz war in einem “Betreuten Wohnen”, wo…

Verkehrsunfall bei Wirbenz

Einsätze
Am Montag,  dem 09.10.2017, alarmierte die Leitstelle Bayreuth die Feuerwehren aus Wirbenz, Kemnath und Speichersdorf zu einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 22 Höhe Wirbenz. Die Rettungskräfte fanden drei Fahrzeuge im…

Verkehrsunfall bei Großweiglareuth

Einsätze
Am Donnerstag, den 13. März 2014 ereignete sich auf der Kreisstraße BT 47 zwischen Großweiglareuth und Boden ein Verkehrsunfall. Verkehrsteilnehmer setzten gegen 17:30 Uhr einen Notruf bei der Integrierten Leitstelle…