Garagenbrand in Brandholz

Großer Schrecken in den frühen Morgenstunden des 03.12.2014 für die Bewohner der Brandholzer Zoppatenstraße. Dort war es zum Brand eines Carports gekommen. Mit dem Stichwort “Brand Garage, B3” alarmierte die Integrierte Leitstelle Bayreuth-Kulmbach um 4.12 Uhr die Einsatzkräfte, die sofort an die Einsatzstelle eilten. Ein frei stehender Carport mit drei PKW´s stand beim Eintreffen der ersten Kräfte in dem Goldkronacher Ortsteil bereits in Vollbrand. Aufgrund der ersten Lagemeldungen wurde die Alarmierung auf B4 erhöht, sodass weitere Kräfte hinzugezogen wurden.

Neben der Brandbekämpfung galt ein besonderes Augenmerk zwei Gastanks, die im unmittelbaren Umfeld des Brandortes standen – sie wurden permanent mit Wasser gekühlt und die Temperatur mittels Wärmebildkamera überwacht. Ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude konnte ebenfalls verhindert werden. Nicht mehr verhindert werden konnte jedoch die Zerstörung des Carports samt drei darin stehenden Personenkraftwagen sowie einem direkt neben dem Carport stehenden Traktor.

Im Einsatz waren rund 80 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, die Einsatzleitung hatte Kreisbrandmeister Danny Hieckmann, unterstützt durch Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch. Ein Rettungstransportwagen des Bayerischen Roten Kreuzes sowie der Organisatorische Leiter Rettungsdienst Peter Maisel, standen in Bereitschaft, verletzt wurde niemand.

Bei dem Garagenbrand handelte es sich um den ersten Einsatz dieses Winters im Landkreis Bayreuth, bei dem durch gefrierende Nässe ein erhöhtes Einsatzrisiko sowohl bei der Anfahrt als auch an der Einsatzstelle selbst gegeben war.

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

,

Ähnliche Beiträge

Garagenbrand in Aufseß

Einsätze
Am Karfreitag, 29.03.2013, wurden die Feuerwehren Aufseß, Hollfeld, Heiligenstadt und Ebermannstadt um 03.24 Uhr zu einem Garagenbrand nach Aufseß alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen die Flammen bereits aus…
Weiterlesen