Kreisfeuerwehrverband beeindruckt durch breites Leistungsspektrum

Kreisfeuerwehrverband beeindruckt durch breites Leistungsspektrum

Rechenschaftsberichte, Grußworte und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Bayreuth e. V. in Seybothenreuth. Als Interessenvertreter für 5172 Mitglieder in 184 Freiwilligen Feuerwehren sowie der Werkfeuerwehr der KSB Pegnitz stellt der Verband ein unverzichtbares Organ dar.

Vorsitzender, Kreisbrandrat Hermann Schreck konnte neben vielen  Führungskräften der Wehren des Landkreises auch zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und befreundeten Organisationen der polizeilichen und nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr begrüßen.

kfv-vv2015-2

Vor allem die traditionellen Veranstaltungen wie Kreis- und Bezirksfeuerwehrtag, Leistungsmärsche für Erwachsene und Jugendliche sind es, die den Jahreskalender prägen. Die Vorbereitungen für den Kreisfeuerwehrtag Anfang Juni in Plech laufen auf Hochtouren, am  27.06. findet der Kreisjugendfeuerwehrtag in Glashütten statt. Allerdings wird sich voraussichtlich im nächsten Jahr erstmals eine zentrale Veranstaltung, der Kreisfeuerwehrtag, nicht mehr realisieren lassen, weil sich bis heute kein Ausrichter gefunden hat. Helfend angeboten hat sich die Feuerwehr Bindlach, die sich bereit erklärt hat, den Rahmen für eine Kommandantendienstversammlung zu schaffen.

Einen hohen Stellenwert räumt der Kreisfeuerwehrverband der Facharbeit ein. Vor allem die Fachbereiche Ausbildung, Brandschutzerziehung und Wettbewerbe leisten hervorragende Arbeit. Ein Hauptaugenmerk liegt nach wie vor bei der Nachwuchsgewinnung. Bereits 24 Feuerwehren im Landkreis Bayreuth haben eine Kinderfeuerwehr, seit kurzem stehen vier Ansprechpartner ( jeweils einer pro Inspektion ) zur Verfügung: Melanie Walter (Inspektion I ), Kathrin Fiedler ( Inspektion II ), Kerstin Schöberl ( Inspektion III ) und Christina Jäger ( Inspektion IV ). Ziel ist es, dass diese Programme ausarbeiten, die Feuerwehren bei diesem wichtigen Thema unterstützen, fortbilden, informieren und beispielsweise Erste-Hilfe-Kurse für Kinder organisieren.

kfv-vv2015-11

von links: Melanie Walter, Kathrin Fiedler, Kerstin Schöberl, Christina Jäger

Zahlreiche Sonderprojekte werden in 2015 und 2016 initiiert. Die anstehende, großzügige Spende der Sparkasse Bayreuth ( 10.000 €  ) schafft hierfür den finanziellen Rahmen. So wird es unter anderem ein einheitliches Konzept für Schulbesuche durch die Feuerwehren geben. Vier weitere Modellrauchhäuser werden für die Brandschutzerziehung beschafft und Handywischer als Werbeträger für die Jugendarbeit verteilt. Angeboten wird eine Fahrt ins Legoland am 25.07., die Jugendfeuerwehrwarte machen einen Ausflug am 24.10. nach Bamberg. Die vier Sieger der Jugendfeuerwehrtage werden sich am 10.10. in Forchheim im oberfränkischen Wettbewerb messen.

Landrat Hermann Hübner zollte dem Verband und somit den Feuerwehren im Landkreis höchsten Respekt und Anerkennung für die geleistete Arbeit und sicherte die weitere Unterstützung zu.

Florian Ramsl und Klaus Backert von der Versicherungskammer Bayern übergaben an Kreisbrandrat Hermann Schreck eine Minischaumübungsanlage. Die erforderliche Ausbildung zur richtigen Handhabung absolvierten bereits die Kreisbrandmeiser Danny Hieckmann und Alexander Schuster.

SONY DSC

von links: Klaus Backert, KBR Norbert Thiel, KBR Hermann Schreck, Florian Ramsl

Vorgestellt wurde im Zuge der Verbandsversammlung auch der Jahresbericht. Er erscheint bereits in der 26. Auflage und dokumentiert die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Bayreuth.

kfv-vv2015-9

Der KFV Bayreuth e. V. bedankt sich herzlich beim Gastgeber, der Feuerwehr Seybothenreuth !

Text: Carolin Rausch / Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, ,

Ähnliche Beiträge

24. Jahresbericht veröffentlicht

Nachrichten
Anlässlich der Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Bayreuth e. V. konnte Fachbereichsleiterin Carolin Rausch den Jahresbericht der Feuerwehren des Landkreises Bayreuth vorstellen. Die Broschüre, in der über die Arbeit der Freiwilligen Wehren…

Jubiläumsausgabe des Jahresberichtes präsentiert

Nachrichten
Ein kleines Jubiläum feierte der Feuerwehr-Jahresbericht. 2019 wurde er zum 30. Mal aufgelegt. In einer 5000er Auflage ist er erschienen. Das erste druckfrische Exemplar überreichte die Fachbereichsleiterin Öffentlichkeitsarbeit Carolin Rausch…