Schwerer Verkehrsunfall bei Fichtelberg

Schwerer Verkehrsunfall bei Fichtelberg

Einsätze

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Freiwilligen Feuerwehren Fichtelberg, Neubau und Tröstau am späten Vormittag des 29.10.2015 alarmiert. Auf der Staatsstraße 2181 zwischen Fichtelberg und der Bundesstraße B303 waren zwei PKW´s frontal zusammen gestoßen. Eine zunächst im Fahrzeug eingeklemmte Person konnte durch Ersthelfer über die Beifahrertür befreit und von den Helfern vor Ort Fichtelberg ( HvO ) bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt werden. Eine zweite, leichter verletzte Person wurde ebenfalls dem Rettungsdienst übergeben.

Für die Feuerwehr Tröstau konnte “Alarm Stopp” gegeben werden. Ein sich zufällig in der Nähe befindliches Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Unterlind fuhr die Einsatzstelle an.

Die Feuerwehr übernahm die Verkehrsabsicherung, band auslaufende Betriebsstoffe und reinigte die Fahrbahn. Zur Unterstützung des Einsatzleiters war Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch ( Florian Bayreuth Land 5 ) am Unfallort.

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Fichtelberg, Neubau, Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

Verkehrsunfall bei Seidwitz

Einsätze
Zu einen Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Dienstag, den 15. April 2014 gegen 17:45 Uhr auf der Staatsstraße 2184 zwischen Seidwitz und Neuhof, im Kreuzungsbereich zur Abzweigung Prebitz…

PKW-Brand nach Verkehrsunfall auf BAB9

Einsätze
Am Abend des 2. Weihnachtsfeiertags (26.12.2014) wurden die Feuerwehren Gefrees und Marktschorgast um 19.08 Uhr zu einem PKW-Brand nach Verkehrsunfall auf die Autobahn A 9 zwischen den Anschlussstellen Gefrees und…