Schwerer Verkehrsunfall zwischen Dressendorf und Deps

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Dressendorf und Deps

Einsätze

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Freiwilligen Feuerwehren Deps, Benk, Dressendorf und der Löschzug Nemmersdorf-Goldkronach am Vormittag des 15.12.2014 um 9:31 Uhr alarmiert. Auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Deps und Dressendorf war ein PKW aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, gegen kleinere Bäume und Büsche gestoßen und anschließend auf die Fahrbahn zurück geschleudert, wo er auf der Seite liegen blieb. Die eingesetzten Kräfte sicherten das Fahrzeug, retteten den Fahrer aus seiner misslichen Lage und übergaben ihn an den Rettungsdienst. Zudem wurde eine Verkehrsumleitung eingerichtet und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Eine weiterführende Ölspur wurde ebenfalls mit Bindemittel abgestreut. Im Einsatz waren rund 40 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Der Einsatzleiter Thomas Zapf wurde unterstützt von KBM Danny Hieckmann, KBM Udo Müller und KBI Kerstin Schmidt.

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Benk, Deps, Dressendorf, Goldkronach, Nemmersdorf, Person eingeklemmt, Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

Verkehrsunfall bei Hohenmirsberg

Einsätze
Ein Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Nachmittag des 14. Oktobers 2022 auf der Kreisstraße BT 27 im Kreuzungsbereich zwischen den Ortschaften Hohenmirsberg und Steifling. Aus bislang unklarem Grund waren dort…

Verkehrsunfall bei Mistelbach

Einsätze
Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Nachmittag des 11. Oktober 2017 auf der Staatsstraße 2163 zwischen Mistelbach und Bayreuth auf Höhe der Kreuzung Kirchröthe/Warmuthsreuth. Feuerwehrleute aus Mistelbach,…

Verkehrsunfall bei Rackersberg

Einsätze
Am 17.12.2014 kurz nach 10:00 Uhr ereignete sich auf der BT 26 zwischen Haßlach und Kleinlesau im Kreuzungsbereich bei Rackersberg ein Verkehrsunfall mit zwei PKWs. Die Fahrzeuge waren aus bislang unklaren Gründen…