Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Am 24.06.2016 um 12:50 Uhr erreichte die Freiwilligen Feuerwehren Fichtelberg und Warmensteinach die Einsatzmeldung der Integrierten Leitstelle Bayreuth-Kulmbach über einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Auf der BT9 auf Höhe der sogenannten Wasserhauskurve zwischen Grassemann und Warmensteinach war ein Motorradfahrer mit einem PKW kollidiert.

Nachfolgend der Polizeibericht des Präsidiums Oberfranken:

WARMENSTEINACH, LKR. BAYREUTH. Tödliche Verletzungen erlitt am frühen Freitagnachmittag ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße BT9 zwischen Warmensteinach und Grassemann. Der Mann aus Oberbayern war in den Gegenverkehr gerutscht und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Gegen 12.45 Uhr war der 34-Jährige mit seiner Kawasaki als Erster einer Gruppe von sieben Motorradfahrern in dem Waldgebiet von Warmensteinach in Richtung Grassemann unterwegs. Nach einem Überholvorgang stürzte der Zweiradfahrer am Beginn einer langgezogenen Rechtskurve und rutschte auf die Gegenspur. Während die Kawasaki in den Graben rutschte, prallte der 34-Jährige mit seinem Körper gegen den Hyundai einer entgegenkommenden 29-jährigen Autofahrerin aus Sachsen, die trotz einer Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Zweiradfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall unter dem Wagen der Autofahrerin eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ersthelfer bargen den Schwerstverletzten. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte ein alarmierter Notarzt nur noch den Tod des 34-Jährigen feststellen. Die Autofahrerin blieb unverletzt und wurde ebenso wie die Gruppe der Motorradfahrer von einem Team von Notfallseelsorgern betreut.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle, der die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land bei der Unfallaufnahme unterstützt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme ist die Kreisstraße derzeit komplett gesperrt (Stand: 15.10 Uhr). Die umliegenden Feuerwehren, die mit rund 35 Einsatzkräften vor Ort sind, haben eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad Celsius gestaltete sich der über rund drei Stunden andauernde Einsatz physisch wie psychisch belastend.

Das wegen der Schwere des Unglücks und der zahlreichen unmittelbar an der Einsatzstelle verbliebenen und betroffenen Beteiligten alarmierte Kriseninterventions-Team mit Manfred Huppmann, Michael Schill und Lutz Striewski kümmerten sich um Zeugen, die PKW-Fahrerin und die Bikergruppe, die den Unfall mitansehen mussten. Die für die Nachsorge der Einsatzkräfte zuständige KBI Kerstin Schmidt und Reinhold Liedl eilten an die Unfallstelle. Pfarrer Günter Daum aus Weidenberg stand den Bikern und den Einsatzkräften ebenfalls bei. Mit einer Aussegnungsfeier wurde der Einsatz vor Ort beendet.

Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Bergwacht, Polizei und Feuerwehr im Einsatz. Die Einsatzleitung Feuerwehr hatte Warmensteinachs Kommandant Marko Neukamm inne, unterstützt von KBM Uwe Meier und KBI Winfried Prokisch.

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Tödlicher Verkehrsunfall nahe Weidenberg

Einsätze
Die Folgen eines schweren Verkehrsunfalls beschäftigten die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Weidenberg am Vormittag des 09.03.2016. Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen sowohl das Fahrzeug wie auch der Baum, gegen…

Tödlicher Verkehrsunfall bei Bronn

Einsätze
Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Montag, dem 14 Juli 2014, gegen 12:45 Uhr die Feuerwehren aus Pegnitz, Neudorf bei Pegnitz und Bronn von der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach alarmiert. Die…

LKW verunglückt auf Bundesstraße B303

Einsätze
Zu einem LKW-Unfall wurden die Feuerwehren aus Bischofsgrün, Birnstengel, Fichtelberg, Neubau, Warmensteinach und Wunsiedel am Morgen des 10. Oktober 2012 gerufen. Auf der Bundesstraße B 303 auf gemeindefreiem Gebiet zwischen…