Verkehrsunfall zwischen Bronn und Kühlenfels

Verkehrsunfall zwischen Bronn und Kühlenfels

Einsätze

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden Freitagmittag, den 09.02.2018, die Feuerwehren aus Bronn, Weidensees und Pegnitz alarmiert. Als die ersten Kräfte vor Ort waren, konnte aber Entwarnung gegeben werden. Der noch im Fahrzeug befindliche Fahrer konnte ohne technisches Gerät aus seinem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. So konnte den noch auf der Anfahrt befindlichen Kräften aus Pegnitz “Alarm Stop” gegeben werden. Die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich auf die Verkehrsabsicherung und Reinigung der Straße. Nach rund einer Stunde konnten die letzten Kräfte wieder abrücken.

 

Text und Fotos: Marc Leinberger, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Bronn, Pegnitz, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Weidensees

Ähnliche Beiträge

Großeinsatz nach Zusammenstoß von Bus mit LKW

Einsätze
Großeinsatz für die Helfer von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei am 11.04.2016! Gegen 12:44 Uhr wurden die Einheiten zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf eine Ortsverbindungsstraße zwischen Penzenreuth…