Modulare Truppausbildung in der Inspektion I erfolgreich abgeschlossen

Modulare Truppausbildung in der Inspektion I erfolgreich abgeschlossen

44 Teilnehmer haben an der Modularen Truppausbildung in der Inspektion 1 des Landkreises Bayreuth erfolgreich ihre Prüfung abgelegt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Goldkronacher Feuerwehrhaus wurden im Beisein einiger Bürgermeister und Ausbilder die Leistungsbestätigungen übergeben. Bürgermeister Holger Bär freute sich in seinem Grußwort über den regen Zuspruch und das hohe Ausbildungsniveau. Die Bürgerschaft könne sich auf die ehrenamtlichen Helfer der Feuerwehr verlassen und die gute Ausbildung trage dazu bei, dass dem in Not Geratenen schnell und effizient geholfen werden könne, so Bär. Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch zollte Respekt und Anerkennung für die Leistung der Ausgebildeten. Das Basismodul vermittle alle grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten eines Trupps innerhalb einer taktischen Einheit für den Lösch- und Hilfeleistungseinsatz. Sie beinhalte notwendiges Wissen für die spätere Verwendung. Die nun in der eigenen Feuerwehr aufbauenden Ergänzungsmodule dienten im Wesentlichen der Ausbildung mit der am Standort zum Einsatz kommenden Ausrüstung, so Prokisch. Die Bilanz zeigt auf, dass rund 30 Prozent der Absolventen weiblichen Geschlechts waren, der jüngste Teilnehmer war 15 Jahre alt, der älteste 48 Jahre.

Text: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit; Fotos: Kommandant Klaus-Dieter Löwel, FF Goldkronach

,

Ähnliche Beiträge

MTA Abschluss in der Inspektion I

Ausbildung, Nachrichten
Heute konnten 68 Teilnehmer, am Standort der Freiwilligen Feuerwehr Goldkronach, ihr Basismodul für die Modulare Truppauslbildung in Form eines theoretischen und praktischen Leistungsnachweises abschließen. Darunter waren auch Teilnehmer die ihre…
Weiterlesen