Tragischer Verkehrsunfall bei Mistelgau

Tragischer Verkehrsunfall bei Mistelgau

Einsätze

Aus bislang völlig unklaren Gründen kollidierten am Morgen des 01.09.2010 der Fahrer eines Kleintransporters und ein PKW-Fahrer frontal auf der Kreisstraße zwischen Mistelgau und Eckersdorf.

Beide Fahrer wurden dabei schwer verletzt; die Kraftfahrzeuge wurden massiv beschädigt. Die alarmierten Feuerwehren aus Mistelgau und Glashütten befreiten den eingeklemmten Transporterfahrer aus dem Wrack. Leider verstarb dieser kurze Zeit später im Krankenhaus.

Der Verkehr wurde für die Dauer der Einsatzmaßnahmen durch die Feuerwehr lokal umgeleitet. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges war im späteren Verlauf auch die Feuerwehr Bayreuth mit der Dreheiter vor Ort.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Mistelgau, Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

Schwerer Verkehrsunfall bei Fichtelberg

Einsätze
Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Freiwilligen Feuerwehren Fichtelberg, Neubau und Tröstau am späten Vormittag des 29.10.2015 alarmiert. Auf der Staatsstraße 2181 zwischen Fichtelberg und der Bundesstraße B303 waren zwei…

LKW-Fahrer verunglückt im Baustellenbereich in Bindlach

Einsätze
Glück im Unglück hatte offensichtlich ein LKW-Fahrer, der am späten Nachmittag des 27.06.2019 auf einer Baustelle in der Leuschnitzstraße in Bindlach verunglückte. Unter dem Alarmstichwort “Trauma, vitale Bedrohung, Verkehrsunfall” wurde…