Tragischer Verkehrsunfall bei Mistelgau

Tragischer Verkehrsunfall bei Mistelgau

Aus bislang völlig unklaren Gründen kollidierten am Morgen des 01.09.2010 der Fahrer eines Kleintransporters und ein PKW-Fahrer frontal auf der Kreisstraße zwischen Mistelgau und Eckersdorf.

Beide Fahrer wurden dabei schwer verletzt; die Kraftfahrzeuge wurden massiv beschädigt. Die alarmierten Feuerwehren aus Mistelgau und Glashütten befreiten den eingeklemmten Transporterfahrer aus dem Wrack. Leider verstarb dieser kurze Zeit später im Krankenhaus.

Der Verkehr wurde für die Dauer der Einsatzmaßnahmen durch die Feuerwehr lokal umgeleitet. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges war im späteren Verlauf auch die Feuerwehr Bayreuth mit der Dreheiter vor Ort.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

,

Ähnliche Beiträge

Verkehrsunfall nahe Gefrees

Einsätze
Mit dem Einsatzstichwort “Verkehrsunfall – P eingeklemmt” wurden am vergangenen Samstagabend (21.01.2017) gegen 20.52 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren aus Gefrees und Streitau auf die Kreisstraße BT 7 alarmiert. In einer…
Weiterlesen

Verkehrsunfall auf der B2 Höhe Hörhof

Einsätze
Am Samstag, den 16. Januar, wurden die Feuerwehren aus Creußen, Großweiglareuth und Bühl gegen 14:30 Uhr von der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach mit dem Alarmstichwort: “Verkehrsunfall auf der B2 Höhe Hörhof-…
Weiterlesen