Verkehrsunfall in der Geseeser Hauptstraße

Verkehrsunfall in der Geseeser Hauptstraße

Ein relativ ungewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Nachmittag des 31.07.2011 in Gesees. Aus bisher nicht klaren Gründen kam der Fahrer eines Kia Pregio innerorts von der Fahrbahn ab, prallte damit gegen eine Sandsteinmauer, riss auf der abschüssigen Straße noch ein Vorfahrtsschild bodenbündig ab und kam schließlich erst nach mehreren weiteren Metern auf der Fahrerseite zum liegen. Um den bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte ansprechbaren Fahrzeugführer zu befreien, schnitten die hierzu alarmierten Feuerwehrleute aus Gesees und Hummeltal unter der Leitung des örtlichen Kommandanten Alfred Hahn die Frontscheibe heraus und verschafften sich so schnell einen Zugang. Die anschließende medizinische Versorgung übernahmen das Bayerische Rote Kreuz und der Helfer-vor-Ort Mistelgau. Die unter anderem mit Kraftstoffen, Sandsteinbrocken und herausgerissenen Ästen einer Hecke verschmutzte Straße wurde durch die Feuerwehr gereinigt. Der betroffene Ortsabschnitt wurde für die Dauer der Rettungs- und Reinigungsarbeiten lokal für den Verkehr gesperrt.

vu-gesees31072011-1 vu-gesees31072011-2 vu-gesees31072011-3 vu-gesees31072011-4 vu-gesees31072011-5 vu-gesees31072011-6

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

,

Ähnliche Beiträge

Verkehrsunfall am Volsbacher Berg

Einsätze
Die Feuerwehren Volsbach/Eichig und Kirchahorn wurden am Freitag, den 30.10.2015, kurz nach 15.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2185 alarmiert. Aus bislang unklaren Gründen war der Fahrer eines Kleinwagens…
Weiterlesen