Wohnhausbrand in Zeubach rasch im Griff

Wohnhausbrand in Zeubach rasch im Griff

Aus bisher unklaren Gründen kam es am Abend des 23.08.2011 zu einem Brand im Bereich des ersten Stockes eines freistehenden Wohnhauses in Zeubach. Die rund 80 hierzu alarmierten Feuerwehrleute aus den Wehren Hannberg, Waischenfeld, Langenloh, Rabeneck und Kirchahorn konnten mit mehreren Atemschutzgeräteträgern das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, so dass ein größerer Sachschaden verhindert worden sein dürfte.

Da insbesondere die Isolierung des in Ständerbauweise gefertigten Hauses in Mitleidenschaft gezogen wurde, waren zeitaufwendige Nachlöscharbeiten und Kontrollen mit der Wärmebildkamera erforderlich. Mit der Drehleiter der Feuerwehr Waischenfeld und einem sogenannten “Power Moon” wurde die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet. Gegen 21 Uhr konnte sodann “Feuer aus” gemeldet werden. Die Einsatzleitung inne hatten die Kommandanten Alexander Kaiser und Roland Huppmann mit Unterstützung durch Kreisbrandmeister Reiner Marks sowie Kreisbrandrat Hermann Schreck. Der ebenfalls alarmierte Malteser Hilfsdienst Waischenfeld sicherte die medizinische Versorgung; Verletzte waren nicht zu verzeichnen.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

,

Ähnliche Beiträge

Wohnhausbrand in Kirchenlaibach

Einsätze
Am Montag, den 6. Januar, wurden die Feuerwehren im Raum Speichersdorf zu einem Zimmerbrand in Kirchenlaibach durch die Leitstelle Bayreuth/Kulmbach alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte aus Kirchenlaibach bestätigten den Brand. Aus…
Weiterlesen

Wohnhausbrand in Bindlach

Einsätze
Am Mittwoch, 23. Jan, 2019, gegen 11 Uhr wurden die Feuerwehren von der Leitstelle Bayreuth zu einem Hausbrand unter dem Alarmstichwort: Brand Wohnhaus B3/Person in Gefahr, alarmiert. Noch während der…
Weiterlesen

Wohnungsbrand in Reislas

Einsätze
„Wohnhausbrand in Kirchenpingarten Ortsteil Reislas, Person in Gefahr; Stichwort B 3 Person RD 3“ so lautete am Montag, den 17. September um 14:51 Uhr die Alarmmeldung von der ILS Bayreuth/Kulmbach…
Weiterlesen