Jugendfeuerwehrtag 2014 der Inspektion II in Löhlitz

Insgesamt 153 Jugendliche der Inspektion II, aufgeteilt in stattliche 47 Staffeln, waren am 17. Mai 2014 in Löhlitz angetreten, um ihr feuerwehrtechnisches Wissen und Können an sieben Stationen zu demonstrieren und im kameradschaftlichen Wettstreit untereinander zu messen. Hierzu zählten das Anfertigen eines Brustbundes, der Transport einer Feuerwehraxt sowie eines C-Schlauches über ein gedachtes Hindernis, Zielwerfen mit der Feuerwehrleine, Zusammenkuppeln einer 90-Meter-C-Leitung, Knoten und Stiche, ein theoretischer Test sowie das korrekte Verhalten bei verschiedenen Notfällen. Hinzu kam eine Start- und Zielkontrolle, die ebenso in die Bewertung fiel wie das Auftreten der Gruppen. Bei der Bewältigung dieser im Vorfeld sicherlich in zahllosen Ausbildungseinheiten an den einzelnen Standorten trainierten Aufgaben und idealem Wettkampfwetter kamen die Jugendfeuerwehrleute mit ihren Betreuern auf dem durchaus anspruchsvollen Rundkurs gehörig ins schwitzen.
Bevor jedoch die Bekanntgabe der Platzierungen erfolgen konnte, war aufgrund von Punktgleichheit noch ein Stechen erforderlich zwischen den Teams Kainach 1 und Drosendorf 1 sowie zwischen Donndorf 1 und Sachsendorf 3. Mit entsprechender Spannung wurde hier in der Überraschungsdisziplin „Schlauchausrollen“ um die jeweils bessere Positionierung unter den ersten zehn Siegermannschaften gerungen.
Platz 1 wurde erreicht von der Mannschaft Donndorf 1 mit 794 Punkten, gefolgt von Sachsendorf 3 (ebenfalls 794 Punkte) und Hannberg 1 (791 Punkte).
Kreisbrandinspektor Armin Meyer, der zusammen mit Bürgermeister Edmund Pirkelmann und Kreisbrandmeister Herbert Neubauer die Ehrungen vornahm, lobte vor allem die ausgezeichnete Disziplin der Teilnehmer, deren unter Beweis gestelltes Können und erinnerte die Jugendlichen an den olympischen Gedanken: „Dabeisein ist alles !“.
Ein herzliches Dankeschön gilt der gastgebenden Feuerwehr Löhlitz mit ihrem Vorsitzenden Bernhard Bauernschmitt und Kommandant Horst Knörl an der Spitze und ihren nicht weniger als 25 eingesetzten Helfern. Ebenso herzlicher Dank gebührt allen beteiligten Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, Schiedsrichtern und Führungskräften, die zum erfolgreichen Gelingen des Jugendfeuerwehrtages beigetragen haben sowie dem Malteser Hilfsdienst Waischenfeld für ihre hervorragende Unterstützung !
Inspektion II, Jugendfeuerwehr, Jugendfeuerwehrtag, Löhlitz

Ähnliche Beiträge

Großübung in der Inspektion II

Nachrichten
Am Samstag, den 28.09.2013, fand im Zuge der Feuerwehraktionswoche die diesjährige Übung der Inspektion II statt. Als herausforderndes Objekt diente dafür der Altenhimmel, ein exponiert im Wald gelegener Weiler bei…