Verkehrsunfall zwischen Waischenfeld und Heroldsberg

Verkehrsunfall zwischen Waischenfeld und Heroldsberg

Relativ glimpflich endete ein Verkehrsunfall auf der BT 34 zwischen Waischenfeld und Heroldsberg in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Aus bislang unklaren Gründen war der Fahrer eines BMW von der Straße abgekommen; das Fahrzeug hatte sich in einem Feld überschlagen. Die hierzu alarmierten Feuerwehren Hubenberg-Heroldsberg, Breitenlesau-Siegritzberg, Waischenfeld und Streitberg (Lkr. Forchheim) gingen auf der Anfahrt noch von einer im Fahrzeug eingeklemmten Person aus; vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass diese bereits aus dem Unfallwagen befreit war und nach erster Einschätzung wohl nur leicht verletzt wurde. Der Malteser Hilfsdienst Waischenfeld, das BRK und ein Notarzt kümmerten sich um die medizinische Versorgung. Die Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle ab, leuchteten diese aus und reinigten die verschmutzte Fahrbahn. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, ,

Ähnliche Beiträge

Verkehrsunfall bei Rackersberg

Einsätze
Am 17.12.2014 kurz nach 10:00 Uhr ereignete sich auf der BT 26 zwischen Haßlach und Kleinlesau im Kreuzungsbereich bei Rackersberg ein Verkehrsunfall mit zwei PKWs. Die Fahrzeuge waren aus bislang unklaren Gründen…
Weiterlesen

Verkehrsunfall bei Hochstahl

Einsätze
Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Nachmittag des 05. Mai 2019 auf der Staatsstraße 2188 zwischen Plankenfels und Hochstahl. Ein PKW war aus bislang unklaren Gründen von der Fahrbahn abgekommen und…
Weiterlesen
Menü