Dienstversammlung der Atemschutzverantwortlichen 2016

Dienstversammlung der Atemschutzverantwortlichen 2016

Dienstversammlung der Atemschutzverantwortlichen 2016
Am 03. November 2016 fand die Dienstversammlung der Atemschutzverantwortlichen im Feuerwehrhaus Trockau statt.

Alexander Schuster, Kreisbrandmeister für Atemschutz im Landkreis Bayreuth, blickte zunächst auf vier Atemschutzlehrgänge zurück, bei denen insgesamt 71 neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet wurden. An den zwei angebotenen Praxislehrgängen nahmen nur 12 Kameraden teil, deshalb wird 2017 dieser Lehrgang nur noch einmal stattfinden.

Hingewiesen wurde unter anderem darauf, dass folgende Themen nicht Inhalt der Lehrgänge sind und somit in den Feuerwehren selbst  zu vermitteln sind:

  • Handhaben von Schlauchtragekorben
  • Anlegen von Geräten aus Fahrzeughalterungen
  • Einsatz des Sicherungstrupps
  • Reinigen der Maske und des Atemschutzgerätes

Für 2017 wurde der Brandübungscontainer des Landesfeuerwehrverband Bayern beantragt, ein genauer Termin dafür ist allerdings noch nicht bekannt. Sobald dieser feststeht, werden die Atemschutzfeuerwehren informiert.Hier können dann insgesamt 64 Teilnehmer in 8 Durchgängen teilnehmen.

Wiederholt wurde der Hinweis auf den richtigen Transport von Atemluftflaschen. Zu diesem Thema wurde auch die angekündigte Musterkiste der Feuerwehr Bayreuth vorgestellt.

Ein weiteres Thema waren die Gefahren bei Türöffnungen durch Atemgifte. Allein im laufenden Jahr gab es bereits zwei Einsätze zur Türöffnung nach Suizid durch Atemgifte. Besteht bei einem Einsatz zur Türöffnung der Verdacht darauf, sollte auf jeden Fall nur unter Atemschutz und dem Einsatz von Messtechnik vorgegangen werden. Bei Feuerwehren, die noch über kein Gasmessgerät verfügen, sollte ein Anschaffung in Betracht gezogen werden.

Das Thema Digitalfunk läuft im Atemschutzeinsatz bisher problemlos, und es gibt keine Verständigungsprobleme. Einen Musterkoffer mit verschiedenen Sprechgarnituren ist über den Kreisbrandmeister Jürgen Wunderlich zu beziehen.

Sollte ein Termin in der Atemschutzübungsstrecke in Bayreuth, aus wichtigen Gründen abgesagt werden müssen, soll dies möglichst frühzeitig der Feuerwache Bayreuth mitgeteilt werden.

Für das Jahr 2017 stehen bislang folgende Termine für Lehrgänge fest:

Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger:

  • Inspektion III (Pegnitz)
    Voraussichtliche Termine: Samstag, 22.04. bis Mittwoch, 10.05.
  • Inspektion II (Waischenfeld)
    Voraussichtliche Termine: Samstag, 20.05. bis Dienstag, 13.06.
  • Inspektion I
    Samstag, 01.07. bis Montag, 17.07
  • Inspektion IV
    Samstag, 26.08. bis Dienstag, 12.09.

Der Lehrgang “Atemschutzgeräteträger Praxis” findet voraussichtlich am Samstag, den 08.07.0217 statt.

Die beiden Ausbildungsveranstaltungen “Strahlrohrtraining” und “Türöffnung” sind als Abendveranstaltung nach Terminabsprache möglich. Dauer ca. 3 Stunden
Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Trockau, die ihre Räume für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat.

 

Text und Foto: Marc Leinberger, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

, ,

Ähnliche Beiträge