Brand einer Küche in Dressendorf

Zu einem Zimmerbrand wurden die Feuerwehren um Dressendorf am frühen Morgen des 25. Januars 2019alarmiert.

Der Einsatzleiter, Thomas Zapf, 1. Kommandant der Feuerwehr Dressendorf, fand ein Wohnhaus vor, aus dem im Dachbereich dichter Rauch qualmte. Unter Atemschutz wurde der Innenangriff durchgeführt. Der Brandherd wurde rasch in der Küche der Dachgeschosswohnung lokalisiert und konnte schnell bekämpft werden.

Alle Bewohner des Hauses konnten sich selber in Sicherheit bringen. Die Atemschutzträger mussten aber nach drei Katzen suchen, die sie erfolgreich retteten. Das Haus wurde mit Hochdrucklüftern belüftet und so rauchfrei gemacht.

Die Polizei nahm noch während des Einsatzes ihre Ermittlungen zur Brandursache auf.

Text und Fotos: Gerhard Eichmüller Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

,

Ähnliche Beiträge

Menü