Schwerer Verkehrsunfall bei Pilgerndorf

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Vormittag des 19. August 2019 auf der B22 bei Pilgerndorf.

Aus bislang unklarer Ursache stießen dort  zwei Fahrzeuge frontal zusammen und landeten jeweils links und rechts im Graben. Die zu diesem Unfall alarmierten Feuerwehren Hollfeld, Schönfeld, Pilgerndorf und Sanspareil befreiten eine Person aus ihrem auf der Seite liegenden Fahrzeug, indem Dach und Frontscheibe geöffnet wurden. Das Fahrzeug wurde umfangreich stabilisiert und gesichert, um gefahrlos und patientenschonend daran arbeiten zu können.

Um die verletzten Personen kümmerte sich der Rettungsdienst, der mit zwei Fahrzeugen und einem Hubschrauber an der Einsatzstelle war. Für die Dauer der notwendigen Einsatzmaßnahmen musste der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. 

Text und Fotos: KBI Harald Schöberl

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü