Folgenschwerer Unfall auf der A9 Gefrees in Richtung Münchberg

Folgenschwerer Unfall auf der A9 Gefrees in Richtung Münchberg

 

Am 10. 04. 2022 wurden die Feuerwehren Gefrees, Marktschorgast und Streitau zusammen mit dem THW Kulmbach, der Polizei und dem Rettungsdienst um 17:56 Uhr auf die Autobahn in Richtung Norden zwischen Gefrees und Münchberg zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte standen beide verunfallten Fahrzeuge in Flammen. Ein Fahrer konnte von Ersthelfern aus einem brennenden PKW befreit werden. Ob sich noch weitere Personen in den jeweiligen Fahrzeugen befanden, war zunächst noch unklar. Die sofort eingeleitete Brandbekämpfung der Fahrzeuge brachte dann die traurige Gewissheit, dass zwei Personen auf tragische Weise ums Leben gekommen sind.

Zur Unterstützung der Einsatzkräfte und der Ersthelfer wurde ein Kriseninterventionsteam an die Einsatzstelle gerufen. Der Einsatz hat sich für die Einsatzkräfte über mehrere Stunden bis kurz vor Mitternacht hingezogen, bevor die Autobahn dann wieder frei gegeben werden konnte. Diese war über die gesamte Dauer der notwendigen Maßnahmen in Fahrtrichtung Nord für den Verkehr gesperrt.

 

Fotos: KBI J. Wunderlich/KBM C. Heidenreich
Text: KBM Stephanie Bleuse

, , , ,

Ähnliche Beiträge

PKW-Brand nach Verkehrsunfall auf BAB9

Einsätze
Am Abend des 2. Weihnachtsfeiertags (26.12.2014) wurden die Feuerwehren Gefrees und Marktschorgast um 19.08 Uhr zu einem PKW-Brand nach Verkehrsunfall auf die Autobahn A 9 zwischen den Anschlussstellen Gefrees und…

Lastwagen verunfallt auf der A9 und fängt Feuer

Einsätze
Am frühen Morgen des 13.02.2022 gegen 04:45 Uhr wurden die Feuerwehren Trockau, Creußen und die ständige Wache der Feuerwehr Bayreuth auf die Autobahn A9 zwischen den Anschlussstellen Bayreuth-Süd und Trockau…