Mehrere Verkehrsunfälle prägten den ersten Wintereinbruch im Landkreis Bayreuth

Mehrere Verkehrsunfälle prägten den ersten Wintereinbruch im Landkreis Bayreuth

Zu mehreren Verkehrsunfällen, teils schwerem Ausmaßes, kam es in den vergangenen Tagen, nachdem sich der “erste richtige Wintereinbruch” im Landkreis Bayreuth abzeichnete. Trotz der für diese Jahreszeit an sich nicht ungewöhnlichen Wetterverhältnisse kam es mehrfach zu Verkehrsunfällen im ganzen Landkreis und sorgte für mehrere Feuerwehr-Einsätze.

Solche Witterungsverhältnisse bringen Straßenverhältnisse mit sich, bei denen besondere Vorsicht geboten ist. Bitte denkt daran, euere Geschwindigkeit anzupassen, Abstand zu halten – da sich der Bremsweg auf Schnee erheblich verlängert!-, sorgt vor der Fahrt für gute Sicht, indem ihr euere Scheiben frei kratzt, aber auch euere Scheibenwaschanlage dementsprechend auffüllt ,um jeder Zeit für freie Sicht sorgen zu können. Ebenfalls sollte auf ruckartige Lenkbewegungen verzichtet werden und nicht zuletzt die Bitte: Plant für euere Fahrten mehr Zeit ein – gestresst hinter dem Lenkrad zu sitzen kann auch das Unfallrisiko erhöhen. Fahrt vorsichtig und kommt gut durch den Winter!

Am 12.12.2022 waren die Feuerwehren Creußen, Pegnitz und Trockau zu einem Serienunfall auf die Autobahn A9 alarmiert. Hierbei waren insgesamt 12 Fahrzeuge betroffen und 9 Personen verletzt, davon eine mittelschwer.

Bei Fichtelberg verunfallte am 12.12.2022 ein Kleintransporter. Dieser prallte mit seinem Fahrzeug an einen Baum und wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ein erneuter größerer Verkehrsunfall ereignete sich einen Tag später am 13.12.2022 erneut auf der Autobahn A9, zwischen den beiden Anschlussstellen Trockau und Pegnitz. Zwei Fahrzeuge waren dort in den Unfall verwickelt. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte aus Trockau und Pegnitz übernahmen Ersthelfer die Versorgung und Betreuung der drei Personen aus den beiden beteiligten Fahrzeugen beschränkten sich die Aufgaben der Wehren auf das Sicherstellen des Brandschutzes, Aufnehmen von Betriebsstoffen und Erstellung einer Verkehrsabsicherung auf der BAB in Fahrtrichtung Nürnberg. Während des Einsatzes musste die BAB in Absprache der Polizei zeitweise komplett gesperrt werden.

Des weiteren ereigneten sich noch mehrere kleinere Verkehrsunfälle im Gebiet des Landkreises Bayreuth.

Fotos: Kreisbrandinspektion Bayreuth / KBM Andreas Lodes
Text: KBM Andreas Lodes / KBM Stephanie Bleuse

 

,

Ähnliche Beiträge

Tödlicher Verkehrsunfall nahe Fichtelberg

Einsätze
Zu einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Fichtelberg und Neubau in den Abendstunden des 23.07.2015 alarmiert. Gemeldet war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, was sich nach Eintreffen der ersten Helfer bestätigte.…

Schwerer Verkehrsunfall bei Hinterkleebach

Einsätze
Am frühen Nachmittag des 30.07.2015 wurden die Feuerwehren Hinterkleebach und Trockau zu einem Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2163 im Bereich Hinterkleebach alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Motorradfahrerin…

Schwerer Verkehrsunfall bei Plech

Einsätze
Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Freiwilligen Feuerwehren Plech, Ottenhof-Bernheck und Betzenstein am Morgen des 21. Mai 2014 gerufen. Auf der Staatsstraße 2163 war es bei Plech zu einem Zusammenstoß…