Letzter Atemschutzlehrgang für das Jahr 2022 erfolgreich abgeschlossen

Letzter Atemschutzlehrgang für das Jahr 2022 erfolgreich abgeschlossen

In Bad Berneck, fand am 20.09.2022, der für heuer letzte Abschluss des insgesamt sechsten Atemschutzlehrganges statt. Alle 12 Teilnehmer, darunter ein hoher Frauenanteil von fünf Kameradinnen, haben den Lehrgang mit Erfolg abgeschlossen. Unter der Leitung von KBM Sebastian Koch, in Zusammenarbeit mit KBM Marco Kießling, wurde den frisch gebackenen Atemschutzgeräteträgern das Grundwissen in Theorie und Praxis gelehrt. Sie kamen aus den Feuerwehren Fichtelberg, Gefrees, Wasserknoden, Dressendorf, Bad Berneck, Glashütten, Bronn, Weidenberg, Speichersdorf, Zeulenreuth und Görschnitz. Durch die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang, sind sie ab sofort dazu befähigt, Einsätze unter Atemschutz durchzuführen. Nicht nur die körperliche Fitness spielt dafür eine große Rolle, sondern auch das Wissen um die eingesetzte Technik und das praktische Vorgehen bei Einsätzen. Diese Grundlagen wurden ihnen durch die Ausbilder vermittelt. Innerhalb ihrer Feuerwehren heißt es jetzt immer in Übung zu bleiben, um ihr Wissen weiter zu vertiefen und auszubauen. Die Ausbilder, sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Jürgen Wunderlich, wünschten den Kameradinnen und Kameraden stets einen kühlen Kopf im Ernstfall zu bewahren, sich immer wieder an die ihnen im Lehrgang vermittelten Grundsätze des Einsatzes unter Atemschutz zurück zu erinnern, damit sie jeden Einsatz der ab sofort auf sie zukommt, mit Erfolg meistern können. Ein großer Dank auch an die Freiwillige Feuerwehr Bad Berneck, die ihr Gerätehaus für die Zeit der Ausbildung zur Verfügung gestellt und sich im Hintergrund um einen reibungslosen Lehrgangsablauf gekümmert haben.

Foto/Text: KBM Stephanie Bleuse

,

Ähnliche Beiträge