Brand eines LKW´s auf der B2 bei Buchau

Brand eines LKW´s auf der B2 bei Buchau

Zu einem LKW-Brand auf der B2 in Höhe Buchau wurden in den frühen Morgenstunden, gegen 02:45 Uhr des 30. Oktobers 2008 die Feuerwehren aus Pegnitz, Buchau, Büchenbach, Leups, Kaltenthal und die Werksfeuerwehr KSB alarmiert.

Ein LKW aus dem Baden-Württenbergischen Zulassungsbereich Biberach war in Flammen aufgegangen. Der Fahrer bemerkte, dass aus dem Motorraum Rauch drang. Er stellte daraufhin seinen LKW ab und verständigte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Wehren stand der LKW bereits in Vollbrand. Trotz des schnellen und umsichtigen Eingreifens der Wehren konnte die Ladung, Ersatzteile für Pkws, nicht mehr gerettet werden und der LKW brannte total aus.

Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, so dass das zur Unfallstelle geeilte BRK nicht aktiv werden musste.
Der Schaden am LKW, Ladung und Fahrbahnbelag, der zum Teil erneuert werden muss, beläuft sich lt. ersten Polizeiangaben auf etwa 50.000 Euro. Die Bundesstraße war bis in den Morgen für die Bergung total gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Text und Fotos: Gerhard Eichmüller, FB Öffentlichkeitsarbeit

, , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Wohnungsbrand in Pegnitz

Einsätze
Gegen 15.00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Pegnitz, Buchau und die Werksfeuerwehr KSB mit dem Einsatzstichwort „Wohnungsbrand Am Waidmannsbach in Pegnitz mit verletzter Person“ alarmiert. Die eintreffenden Einsatzkräfte konnten den…
Weiterlesen