Lehrgang Schneide- und Spreiztechniken in Neunkirchen

Lehrgang Schneide- und Spreiztechniken in Neunkirchen

Insgesamt 25 Teilnehmer aus den Inspektionsbereichen I und IV nahmen am Samstag, den 21.04.2012, bei dem seitens der Ausbildungsinspektion des Landkreises Bayreuth angebotenen Lehrgang “Schneide- und Spreiztechniken” im und am Feuerwehrhaus Neunkirchen teil.

Ziel dieser Schulung ist es, den Feuerwehrleuten eine praxisgerechte Verwendung der bei den Feuerwehren vorhandenen Rettungsgeräte, wie beispielsweise Rettungsschere, -spreizer und -zylinder, zu vermitteln. In einer Zeit, in der insbesondere die in den (Unfall-)Fahrzeugen eingebaute Technologie einem stetigen Fortschritt unterliegt, ist es wichtig, die Feuerwehren über die damit verbundenen Besonderheiten und Gefahren aufmerksam zu machen und entsprechend auszubilden, damit im Ernstfall eine sichere, systematische und zielorientierte Herangehensweise gewährleistet werden kann.

Nach der Wiederholung und Vertiefung der theoretischen Grundlagen am Vormittag wurde bei der praktischen Ausbildung unter Beachtung der erlernten Grundsätze ein Fahrzeug Stück für Stück auseinandergenommen. Hierbei hatten die Teilnehmer vor allem Gelegenheit, sich in aller Ruhe und ohne dem im Realeinsatz zumeist herrschenden Zeitdruck ausführlich mit verschiedenen Gerätschaften, taktischen Aspekten und möglichen Lösungswegen zu beschäftigen.

Ein herzliches Dankeschön gilt der gastgebenden Feuerwehr Neunkirchen mit ihren Kommandanten Betram Neumann und Andreas Engelbrecht für die geleistete Unterstützung !

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, , ,

Ähnliche Beiträge

Chemieschutzlehrgang in Glashütten abgeschlossen

Nachrichten
Unter der Leitung von Kreisbrandmeister Ralf Riedel absolvierten fünf Feuerwehrleute aus Pegnitz, Goldkronach und Glashütten am vergangenen Samstag erfolgreich den Lehrgang zum Chemikalienschutzanzugträger. Gut ausgebildete Feuerwehrleute sind in diesem Spezialbereich…
Weiterlesen