Staatsempfang für die oberfränkischen Fluthelfer

Staatsempfang für die oberfränkischen Fluthelfer

Am 06.08.2013 fand in der Bayreuther Oberfrankenhalle ein Empfang der Bayerischen Staatsregierung für rund 1000 oberfränkische Einsatzkräfte sämtlicher Couleur statt, welche vor kurzem in den von Hochwassermassen heimgesuchten Gebieten geholfen haben.

Als Dank für den außergewöhnlichen Einsatz bei der Bewältigung dieses außergewöhnlichen Schadensereignisses händigten Staatssekretärin Melanie Huml und Regierungspräsident Wilhelm Wenning zehn repräsentativ ausgewählten Vertretern der Hilfsorganisationen Fluthelferabzeichen und Dankurkunden aus. Beide zeigten sich dabei tief bewegt und stolz über diese gelebte Hilfsbereitschaft, schließlich hätten nicht wenige dabei fast rund um die Uhr bishin zur eigenen Erschöpfung Großartiges geleistet. Die Welle der Solidarität sei größer als die Welle der Flut, so Huml.

In lockerer Atmosphäre endete nach einem gemeinsamen Essen und ebenso lebhaften wie erinnerungsreichen Gesprächen ein für alle Beteiligten schöner Abend.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, ,

Ähnliche Beiträge

Wohnhausbrand in Creußen/Bühl

Einsätze
Am Dienstag, 15. Oktober 2013 wurden die Feuerwehren aus Creußen, Gottsfeld und die Ständige Wache Bayreuth gegen 18:30 Uhr mit dem Alarmstichwort: „ Starke Rauchentwicklung aus Wohnhaus in Creußen, in…
Weiterlesen

Wohnungsbrand in Creußen

Einsätze
Am Freitag, den 7. März 2014, wurden die Wehren aus dem Raum Creußen zu einem Einsatz mit dem Alarmstichwort: “Wohnungsbrand mit einer Person in Gefahr; B3 Person”, alarmiert. Die Einsatzkräfte…
Weiterlesen