Böschungsbrand am Oschenberg

Gegen 7:50 wurden am 21.04.08 die Feuerwehren aus Bayreuth, Döhlau, Weidenberg und Sophienthal zu einem Böschungsbrand am Oschenberg gegenüber der Einfahrt Döhlau alarmiert. Da ein in direkter Nachbarschaft gelegener Flüssiggastank im Brandbereich lag, wurden vorsorglich die Wehren aus Bindlach und Untersteinach nachalarmiert. Die ca. 40 Feuerwehrkräfte hatten den Brand, der seinen Ursprung in einem Komposthaufen hatte, schnell im Griff. Die Nachlöscharbeiten zogen sich allerdings in die Länge, da der Komposthaufen mit Dunggabeln auseinander gebracht werden musste. Zwei Anwohnerinnen erlitten bei dem, Versuch das Feuer selbst zu löschen, eine leichte Rauchvergiftung. Beide Personen wurden dem Bayerischen Roten Kreuz ( BRK ) zur weiteren Versorgung übergeben. Neben den eingesetzten Rettungskräften waren KBR Hermann Schreck, KBI Hans-Rainer Birkner und KBM Konrad Bauer sowie die Polizei vor Ort, letztere nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Text und Fotos: Gerhard Eichmüller, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

, , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü