Verkehrsunfall BAB 9 bei Pegnitz

Verkehrsunfall BAB 9 bei Pegnitz

Einsätze

1379489674_3 1379489675_4

Zu einem PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Pegnitz auf die A9 kurz nach der Anschluss-Stelle Pegnitz am Nachmittag des 17.09.2013 alarmiert.

Bei deren Eintreffen an der Einsatzstellte qualmte es aus dem Motorraum, Betriebsstoffe liefen auf die Fahrbahn. Nach dem Absichern der Unfallstelle wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die auslaufenden Betriebsstoffe gebunden.

Der Rettungsdienst versorgte die leicht verletzte Fahrerin. Der sich langsam aufbauende Stau wurde vom THW Pegnitz abgesichert. Für die zunächst alarmierte Feuerwehr Trockau konnte frühzeitig “Alarm stop” gegeben werden.

Text: Walter Steger, FF Pegnitz

A9, auslaufende Betriebsstoffe, Pegnitz, Rettungsdienst, Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall nahe Schönfeld

Einsätze
Ein Verkehrsunfall mit insgesamt vier betroffenen Personen ereignete sich am Nachmittag des 06. August 2012 auf der B22 zwischen den Ortschaften Busbach und Schönfeld. Aus bisher unklaren Gründen kollidierten dort…

Dienstversammlung der Zugführer in Pegnitz

Nachrichten
Am 13.10.2016 fand unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Harald Schöberl im Feuerwehrhaus Pegnitz die Dienstversammlung der Zugführer und Stellvertreter statt. Größter Tagesordnungspunkt war hierbei ein weiteres Mal der Digitalfunk. Kreisbrandmeister…