Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in Waischenfeld

Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in Waischenfeld

Der Kreisjugendfeuerwehrwart Kreisbrandmeister Stefan Steger konnte am Samstag, den 13.09.2014, fünf Gruppen aus dem gesamten Landkreis Bayreuth zur Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr begrüßen.

20140913_DJLS_001
Kreisjugendfeuerwehrwart Kreisbrandmeister Stefan Steager sowie Kreisbrandrat Hermann Schreck während der Begrüßung

 

Kreisbrandrat Hermann Schreck dankte den Feuerwehranwärtern, Ausbildern und allen mitwirkenden Helfern und wünschte schon vorab einen unfallfreien Verlauf der Veranstaltung.

Er betonte, dass es sich bei der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr um das höchste Abzeichen der Jugendfeuewehr handelt.

 

Bei der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr dürfen Bewerber im Alter von 15-18 Jahren teilnehmen, welche sich mindestens seit 1 Jahr Mitglied einer Jugendfeuerwehr sind.

Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erfordert eine fünffache Leistung innerhalb der Gemeinschaft der taktischen Gliederung der Löschgruppe.

Diese Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können.

In allen Sparten wird eine erfolgversprechende Gemeinschaftsleistung der Gruppe gefordert, bei der der Stärkere dem Schwächeren hilft.

 

Um die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr zu erhalten mussten die Feuerwehranwärter die Stationen Auslegen einer Schlauchleitung Geschicklichkeitsübung, Kugelstoßen, Staffellauf, Vortragen eines Löschangriffs sowie die Beantwortung von Fragen absolvieren.

Die Schnelligkeitsübung bestand aus dem vorschriftsgemäßen Auslegen und Kuppeln einer Schlauchleitung aus 8 C-Schlauchlängen.
20140913_DJLS_004

Beim Kugelstoßen mussten alle 9 Teilnehmer einer Gruppe insgesamt 55 Meter weit die Kugel stoßen.
20140913_DJLS_003

Als sportlicher Teil war ein Staffellauf zu absolvieren über eine Strecke von 1.500 Metern mit der Übergabe eines Staffelholzes.
20140913_DJLS_002

Aufgrund der starken Regenfälle der Vortage entschieden die Verantwortlichen Feuerwehrführungskräfte die Laufstrecke vom Sportplatz auf den Radweg zwischen Waischenfeld und Nankendorf zu verlegen, um die Feuerwehranwärter nicht zu gefährden.

Der feuerwehrtechnische Teil bestand aus dem Aufbau eines Löschangriffs ohne Wasserabgabe.
20140913_DJLS_006

20140913_DJLS_007

Zu guter letzte mussten noch Fragen aus den verschiedensten Bereichen von Feuerwehr und Politik beantwortet werden.
20140913_DJLS_005

 

Als Abnahmeberechtigter der Deutschen Jugendfeuerwehr leitete Gerold Schneiderbanger (Landkreis Bamberg) souverän die Veranstaltung.
20140913_DJLS_008

 

Alle Teilnehmer aus den Feuerwehren Kirchahorn, Kirchenpingarten, Lienlas, Tressau,  Untersteinach, Waischenfeld sowie Weidenberg bestanden die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr.

20140913_DJLS_008

 

Text: Matthias Alberth, FB ÖA Jugend
Fotos: Matthias Alberth, FB ÖA Jugend / Andreas Lindek (FF Waischenfeld)

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Jugendwartdienstversammlung auf Inspektionsebene

Jugend, Nachrichten
Im November lud Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Steger die Jugendwarte und weitere Feuerwehr Führungskräfte zu den Jugendwartdienstversammlungen auf Inspektionsebene ein. Kreisbrandmeister Stefan Steger gab einen Rückblick über das Jahr 2015, beginnend mit der…