Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Oberfranken für Renate Hohlweg

Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Oberfranken für Renate Hohlweg

Den würdigen Rahmend des Jugendfeuerwehrtages in der Inspektion I nutzte Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Steger und Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch, um die Schiedsrichterin Renate Hohlweg mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Oberfranken auszuzeichnen.

SONY DSC
von links: Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Steger, die Geehrte, Renate Hohlweg und Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch

Renate Hohlweg ist seit 1997 Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Deps, wo sie u. a. sechs Jahre als stellvertretende Kommandantin tätig war. 2005 wurde sie zur Schiedsrichterin in der Inspektion I bestellt. Seit 2010 ist sie Abnahmeberechtigte für die Jugend-Wettbewerbe der Deutschen Jugendfeuerwehr.

In den nun zehn Jahren ihrer Tätigkeit als Schiedsrichterin habe sie mit großem Idealismus und Sorgfalt den Aufbau der Jugendarbeit mit vorangebracht. Bei ihrer Schiedsrichtertätigkeit, bei den Jugendfeuerwehrtagen in der Inspektion, im Landkreis und auf Bezirksebene sowie bei den Erwachsenenleistungsmärschen im Bezirk hat sie stets ihre Unterstützung und Mitarbeit eingebracht, wie es in der Laudatio heißt. Hohweg zeichne sich aus durch Verlässlichkeit und großen Fleiß.

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

, ,

Ähnliche Beiträge