Feierliche Einweihung in Oberwaiz: neues Mittleres Löschfahrzeug seiner Zweckbestimmung übergeben

Der Feuerwehr Oberwaiz steht ab sofort ein neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF) zur Verfügung, um im Ernstfall schnell und wirksam Hilfe leisten zu können. Zur feierlichen Einweihung am Samstag, den 30. Mai 2015, begrüßte Bürgermeisterin Sybille Pichl eine Vielzahl an Gästen, darunter zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger, Vertreter der Politik, Wirtschaft und Geistlichkeit sowie eine stattliche Anzahl an befreundeten Feuerwehren.

 

einweihung-mlf-oberwaiz30052015-2

Bürgermeisterin Pichl zeigte sich hoch erfreut und zugleich erleichtert, einen langen Beschaffungsprozess, stets unter dem Gesichtspunkt des sparsamen Wirtschaftens, mit einem glücklichen Ende abgeschlossen zu haben. Nachdem im vergangenen Jahr der Gemeinderat “grünes Licht” gegeben habe, konnte in konstruktiver Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung und Feuerwehr ein vernünftiges Löschfahrzeug geplant, ausgeschrieben und an seinen Standort gebracht werden. Zu den Anschaffungskosten in Höhe von rund 200.000 EUR habe der Freistaat Bayern 40.500 EUR Zuschuss gewährt. Die Feuerwehr Oberwaiz sei damit bestens aufgestellt und auch im Hinblick auf die Nachwuchsarbeit, bei der eine Kinder- und eine Jugendfeuerwehr im Mittelpunkt stehen, auf einem sehr guten Wege. Für dieses ebenso herausragende wie zeitintensive ehrenamtliche Engagement, bei dem förmlich das Herzblut spürbar sei, gelte es, große Anerkennung zu zollen.

 

einweihung-mlf-oberwaiz30052015-3

Kommandant Dieter Knöchel bezeichnete die Indienststellung des neuen Fahrzeugs als einen Meilenstein innerhalb eines ereignisvollen Jahres. Dank gelte der Gemeinde und der Feuerwehrführung, die während des durchaus interessanten Beschaffungsprozesses stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Es sei insgesamt gelungen, die bestmögliche Variante für die Feuerwehr zu erreichen.

 

einweihung-mlf-oberwaiz30052015-4

Kreisbrandrat Hermann Schreck betonte, nicht die Feuerwehr habe einen Glücksgriff getätigt, sondern die gesamte Bevölkerung, schließlich diene das sinnig aufgebaute und zeitgerechte Fahrzeug zu ihrem Schutz. Herzlicher Dank gelte der äußerst zuverlässigen Feuerwehr Oberwaiz und ihrer rührigen Führungsmannschaft für deren selbstlosen und gerade nicht selbstverständlichen Einsatz.

 

 

einweihung-mlf-oberwaiz30052015-5

Michael Pleyer von der Firma Wolfgang Jahn GmbH, die für die Beladung des MLF’s sorgte, bedankte sich mit einem kleinen Präsent für die angenehme Zusammenarbeit.

 

Mit Spannung erwartet wurde die Enthüllung des Löschfahrzeugs, die Bürgermeisterin Pichl gemeinsam mit Kommandant Knöchel vornahm.

 

Pfarrer Reinhard Schübel spendete mit Gebet und Gesang den kirchlichen Segen. Mittels einer alttestamentarischen Überlieferung spannte er den Bogen auf die Anforderungen an den modernen Einsatzdienst der Feuerwehr und erinnerte daran, dass die innere Motivation der Feuerwehrleute stets von besonderer Bedeutung sei.

 

einweihung-mlf-oberwaiz30052015-18

Auch die Landtagsabgeordneten Gudrun Brendel-Fischer und Dr. Christoph Rabenstein gratulierten herzlich.

 

 

Mit dem neuen 7,5 Tonnen schweren Staffellöschfahrzeug, das noch mit dem Führerschein der alten Klasse 3 gefahren werden darf, wird ein 38 Jahre alter Vorgänger ersetzt. Es handelt sich um ein MAN-Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Schlingmann. Bei der Beladung wurde ein besonderes Augenmerk auf die Bewältigung von Unwetterlagen gesetzt. Durch ein modulares Aufbewahrungssystem ist die Feuerwehr je nach Einsatzanforderung flexibel.

 

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, ,

Ähnliche Beiträge

Menü