Brand in einer Kfz-Werkstatt

Brand in einer Kfz-Werkstatt

Zum Brand einer Kfz-Werkstatt wurden die Freiwilligen Feuerwehren Oberwarmensteinach und Warmensteinach sowie die Drehleiter aus Weidenberg am 26.06.2015 um 04:43 Uhr alarmiert. Ein Paketzulieferdienst hatte bei Anlieferung von Ware Brandgeruch und Rauch im Büro wahrgenommen. Der kurze Zeit später eintreffende Eigentümer und die Feuerwehren fanden schließlich eine vollständig verqualmte Werkstatt vor. Unter schwerem Atemschutz suchten die Trupps nach dem Brandherd. Dieser konnte schließlich lokalisiert und mit einem Pulverlöscher gelöscht werden.

Anschließend wurden Halle und Büro belüftet. Zwölf Atemschutzgeräteträger kamen zum Einsatz, die Einsatzleitung hatte Heiko Nickl inne. Unterstützt wurde er von Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch und Kreisbrandmeister Uwe Meier. Der Rettungsdienst mit Einsatzleiter Richard Knorr und eine Streife der Polizeiinspektion Bayreuth-Land waren ebenfalls vor Ort. Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden. In der Halle befand sich lediglich ein Fahrzeug – ausgerechnet ein zwischenzeitlich in Privatbesitz übergegangener Oldtimer Feuerwehr-VW-Bus.

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

 

 

, , ,

Ähnliche Beiträge

Brandeinsatz in Bad Berneck

Einsätze
Rund 70 Feuerwehrleute bekämpften am späten Donnerstagabend (14. Dezember 2017) bei nasskaltem Schneeregen einen Brand in Bad Berneck, der von einem Anbau auf ein Wohnhaus übergegriffen hatte. Das Feuer konnte…
Weiterlesen
Menü