Löschangriff auf brennende Garage in Glashütten

Löschangriff auf brennende Garage in Glashütten

Am 28. Oktober 2018 wurden gegen 0.30 Uhr die Feuerwehren Glashütten, Mistelgau, Frankenhaag und Plankenfels zu einer brennenden Garage in Glashütten alarmiert. Den schnell eintreffenden Feuerwehrleuten gelang es unter der Leitung von KBM Sven Kaniewski, das lichterlohe Feuer im Innenbereich der Garage mit einem Löschangriff von zwei Seiten wirkungsvoll einzudämmen und ein drohendes Übergreifen auf das direkt angebaute Wohnhaus zu verhindern.

Da für die bis über die Uhrumstellung hinaus dauernden Nachlöscharbeiten weiterer Bedarf an Atemschutzgeräteträgern bestand, wurde ergänzend die Feuerwehr Mistelbach alarmiert. Der Rettungsdienst kümmerte sich um einen leicht verletzten Bewohner. Die Polizei hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen. Insgesamt waren rund 50 Kräfte im Einsatz. 

Text und Foto: KBM Kaniewski

Brand, Garage, Glashütten

Ähnliche Beiträge

Feuerwehren verhindern Schlimmeres bei Brand in Tüchersfeld

Einsätze
„Wohnhausbrand in Tüchersfeld“ – mit diesem Stichwort wurden am 19.09.2016 die Feuerwehren Tüchersfeld, Pottenstein, Gößweinstein und Waischenfeld alarmiert. Durch die enge Bebauung und die starke Rauchentwicklung konnte erst durch die eingesetzten…

Brand einer Holzlege nahe Goldkronach

Einsätze
Ein gemeldeter Scheunenbrand hat in den frühen Morgenstunden des 22.10.2014 die Freiwilligen Feuerwehren rund um Goldkronach auf den Plan gerufen. Gegen 4.25 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Bayreuth-Kulmbach unter dem…