Bayern 3-Dorffest in Tiefenlesau: Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sorgen für die Sicherheit der Gäste

Bayern 3-Dorffest in Tiefenlesau: Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sorgen für die Sicherheit der Gäste

Ein Fest nahezu gigantischen Ausmaßes haben Bayern 3 und die Dorfgemeinschaft Tiefenlesau am Samstag, den 12.09.2015, auf die Beine gestellt. Über 65.000 Besucher strömten in die kleine Ortschaft im Landkreis Bayreuth, um bei den Auftritten von Olly Murs, Rea Garvey, Lions Head und der Bayern 3 Band dabei zu sein.
Dank einer ebenso hervorragenden Organisation wie ausgezeichneten Zusammenarbeit aller Mitwirkenden verlief die Veranstaltung völlig reibungslos und ohne größere Zwischenfälle für die in das Sicherheitskonzept eingebundenen Organisationen.
Rund 70 Feuerwehrleute aus Hollfeld, Waischenfeld, Aufseß, Plankenfels, Pegnitz, Weidenberg und Ebermannstadt wurden mit ihren Fahrzeugen rund um das Veranstaltungsgelände positioniert, um in Notsituationen schnellstmöglich eingreifen zu können. Koordiniert wurde dies über das Team der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG ÖEL), die sich auch um die Abwicklung des Funkverkehrs kümmerte. Die medizinische Betreuung stellten das Bayerische Rote Kreuz gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst beziehungsweise rund 120 Einsatzkräften sicher. Verkehrs- und Veranstaltungsschutz oblag der Polizei.

 

 

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit
, , , ,

Ähnliche Beiträge

Dachstuhlbrand in Weidenberg

Einsätze
Großeinsatz für die Feuerwehren des Landkreises Bayreuth: in der Nacht von Sonntag auf Montag beschäftigte ein Dachstuhlbrand die Rettungskräfte. Gegen 2.30 Uhr war der Alarm eingegangen, der zu einem Wohnhaus…
Weiterlesen