Starkregenereignis in Bad Berneck am 24.07.2016

Starkregenereignis in Bad Berneck am 24.07.2016

Innerhalb kürzester Zeit sorgte ein Starkregenereignis am Sonntag, den 24. Juli 2016, für insgesamt 15 Einsatzstellen im Stadtgebiet von Bad Berneck. Bis zu 63 Liter waren hier pro Quadratmeter zu verzeichnen. Zur Abwicklung der Schadenslage wurde im Feuerwehrhaus Bad Berneck eine Einsatzleitung mit Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch, Kreisbrandmeister Udo Müller, Kreisbrandmeister Christian Heidenreich und Christian Gries installiert. Am schwersten betroffen war der Bärnreuther Weg, wo es zu einer massiven Geröll-Lawine gekommen war. Zwei LKW-Ladungen an Schlamm und Gestein wurden abtransportiert. Der Abrollbehälter der Feuerwehr Gefrees wurde wegen Sandsäcken angefordert. Im Einsatz waren rund 70 Feuerwehrleute aus Bad Berneck, Wasserknoden Escherlich, Bärnreuth und Gefrees. Der Einsatz dauerte von 16.00 Uhr bis 20.45 Uhr.

Text und Fotos: KBM Heidenreich, FF Gefrees

Bad Berneck, Hochwasser, Starkregen, Überschwemmung

Ähnliche Beiträge

Feuerwehr räumt Schnee von Heinersreuther Schuldach

Einsätze
Um mögliche größere Schäden an dem Heinersreuther Schulgebäude zu verhindern, befreite die Feuerwehr am 30.12.2010 in einem langwierigen Einsatz das Dach von der drückenden Schneelast. Besondere Schwierigkeiten bereitete dabei der…