Verkehrsunfall in Hummeltal

Verkehrsunfall in Hummeltal

Ein mit drei Personen besetzter Kleinwagen kam am Samstagvormittag (19.08.2017) aus bislang noch unklaren Gründen in Hummeltal von der Straße ab, überfuhr einen Gehsteig, durchbrach den Gartenzaun eines Wohnhauses und kam in einem Blumenbeet zum Stehen. Die hierzu alarmierten Feuerwehren Hummeltal und Hinterkleebach kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Fahrzeuginsassen. Die Unfallstelle wurde abgesichert und auslaufende Kraft- bzw. Betriebsstoffe aufgenommen. Neben rund 20 Feuerwehrleuten unter der Leitung von Kommandant Fabian Bär waren Kreisbrandmeister Daniel Ermer, der Helfer-vor-Ort Mistelgau sowie ein Rettungshubschrauber und die Polizei vor Ort.

Text und Fotos: KBM Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Hummeltal, Verkehrsunfall

Ähnliche Beiträge

Schwerer Verkehrsunfall auf der B2 bei Bronn

Einsätze
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Nachmittag des 21. August 2019 auf der B2 bei Bronn Richtung Weidensees. Die hierzu alarmierten Feuerwehren aus Pegnitz, Bronn, Kirchenbirkig und Weidensees befreiten eine…