Brand in Bindlacher Wohnhauskeller

Brand in Bindlacher Wohnhauskeller

Relativ glimpflich endete am Samstagnachmittag (02. September 2017) ein Brand in einem Bindlacher Wohnhauskeller. Das Feuer konnte von Atemschutzgeräteträgern der örtlichen Feuerwehr schnell lokalisiert und gelöscht werden. Das Haus wurde anschließend entraucht. Alarmiert waren die Wehren Bindlach, Crottendorf, Ramsenthal, Benk, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung sowie die Ständige Wache Bayreuth. Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort.

 

Atemschutzgeräteträger der FF Bindlach beim Abrüsten nach gelungenem Einsatz.

 

Text und Foto: KBM Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, , ,

Ähnliche Beiträge

Brennende Garage in Bindlach

Einsätze
Dicker schwarzer Qualm war am Montagmittag (15. März 2021) an einem Wohnhaus in Bindlach zu sehen, weil es aus bislang unklaren Gründen in einer dort integrierten Garage zu einem Brand…
Weiterlesen

Zwei Brände innerhalb kurzer Zeit

Einsätze
Kurz vor 18 Uhr wurden die Feuerwehren aus Gottsfeld, Creußen, Schwürz, Schnabelwaid und die Ständige Wache Bayreuth, mit dem Alarmstichwort: B3/Person, Kellerbrand in Creußen OT Gottsfeld Hoheroth von der Leitstelle…
Weiterlesen