Dabei sein ist Alles !

Dabei sein ist Alles !

Am Ende war der Jubel wieder groß bei der Freiwilligen Feuerwehr Wasserknoden: eine Staffel belegte beim Jugendfeuerwehrtag der Inspektion I erneut den ersten Platz und durfte den Wanderpokal mit ins heimische Feuerwehrhaus nehmen. Knapp gefolgt von den Jugendlichen der Feuerwehren Heinersreuth, Mehlmeisel, Bärnreuth und Unterlind.

Eingebettet in die Feierlichkeiten zum 150jährigen Bestehen zeigte sich die Feuerwehr Bad Berneck als hervorragender Gastgeber für die traditionelle Jugendveranstaltung. 27 Staffeln mit insgesamt 90 Jugendlichen trafen sich bereits am frühen Morgen und meldeten sich zum Wettbewerb an. Als Gäste dabei waren aus dem benachbarten Landkreis Kulmbach die Feuerwehren Lanzendorf und Marktschorgast angereist. Auf insgesamt sieben Stationen galt es, die erlernten Fähigkeiten in Erster Hilfe, Kartenkunde, Testfragen, Knoten & Stichen, Gerätetransport, Gefahrgut-Hinweiszeichen und Löschangriff zu zeigen. Der rund sechs Kilometer lange Rundkurs führte den Feuerwehrnachwuchs durch die besondere Kulisse der Stadt Bad Berneck.

Bei einer Feuerwehr-Olympiade konnten sich die Teilnehmer die Zeit bis zur Siegerehrung vertreiben. Hier siegte die Feuerwehr Birnstengel vor Wasserknoden und Lanzendorf.

Kreisbrandinspektor Winfried Prokisch definierte die Ziele dieser Veranstaltung:  Förderung des Teamgeistes, Aus- und Weiterbildung sowie Heimatkunde. “Dabei sein ist Alles!”, rief er den Jugendlichen zu. Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisjugendfeuerwehrwart Marco Meyer lobten den Ausbildungsstand und die Disziplin der Jugendlichen.

Die jeweiligen Erstplatzierten der vier Inspektionen vertreten den Landkreis beim Bezirksfeuerwehrtag am 06. Oktober 2018 in Lanzendorf.

Die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Oberfranken, die höchste Auszeichnung in diesem Bereich, erhielten aus den Händen von Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisjugendfeuerwehrwart Marco Meyer die beiden Schiedsrichter Jürgen Deinlein (FF Leisau ) und Heiko Schardt ( FF Streitau ) für ihre besonderen Verdienste in der Nachwuchsarbeit.

Die 12 Pokalsieger im Einzelnen:

  1. Wasserknoden II
  2. Heinersreuth
  3. Mehlmeisel I
  4. Bärnreuth I
  5. Unterlind II
  6. Dressendorf I
  7. Birnstengel
  8. Unterlind I
  9. Wasserknoden I
  10. Dressendorf II
  11. Gefrees
  12. Bad Berneck I

Text und Fotos: Carolin Rausch, Leiterin Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

 

, ,

Ähnliche Beiträge

Menü