Feuerwehr Langenloh  gründet eine Jugend- und eine Kinderfeuerwehr

Am 3. Oktober 2018 stellte die kleine Ortschaft Langeloh in der Inspektion II ihre eigene Jugendfeuerwehr und Kinderfeuerwehr der Öffentlichkeit vor – und zwar zu Recht „sehr stolz“.

Unter der Leitung von Kommandant Johannes Teufel und Betreuerin Julia Teufel  zeigten die Jugendlichen und Kinder ihr feuerwehrtechnisches Können. Die Jugendlichen legten eine Schlauchleitung mit zwei C-Rohren und gaben den Befehl „Wasser marsch“. Die Kinder bauten ihre Schlauchleitung mit der Kübelspritze und D-Rohr auf.

Der Applaus der zahlreichen Zuschauer der Ortschaft war gigantisch.

Auch zeigten die Jugendlichen und Kinder, wie gut sie bereits die verschiedenen Knoten beherrschen. Hier war von Kreuzknoten über Zimmermannsschlag bis hin zum Brustbund alles dabei.

Der Bürgermeister der Stadt Waischenfeld, Herr Edmund Pirkelmann, überzeugte sich persönlich von der Leistung des Feuerwehrnachwuchses und gratulierte den Langenlohern. In seiner Ansprache hob er besonders das Engagement der Feuerwehr heraus.

Kreisbrandinspektor Armin Meyer, Kreisbrandmeister Herbert Neubauer und die Kinderfeuerwehrbeauftragte Kathrin Fiedler schlossen sich den Glückwünschen an. Der gelungene Nachmittag wurde bei einem gemütlichen Beisammensein mit  Kaffee und Kuchen  abgerundet.

Text und Fotos: Kathrin Fiedler

, , , ,

Ähnliche Beiträge

10. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager: Feuerwehrtechnische Abnahmen / Ausbildung / Freizeitprogramm

Die feuerwehrtechnischen Abnahmen beherrschten am Donnerstag und Freitag das 10. Kreisjugendfeuerwehrzeltlager im Landkreis Bayreuth. Theoretisches und praktisches Wissen wurde den jugendlichen Teilnehmern hierbei abgefragt. Bei der Bayerischen Jugendleistungsprüfung, die zum…
Weiterlesen
Menü