Schwerer Verkehrsunfall nahe Mistelbach

Schwerer Verkehrsunfall nahe Mistelbach

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen ereignete sich am Abend des 27. Januar 2020 auf der Staatsstraße 2163 zwischen Bayreuth und Mistelbach. Aus bislang unklaren Gründen kollidierten nahe Geigenreuth und der Abzweigung nach Hardt zwei Fahrzeuge miteinander. Die Feuerwehren aus Mistelbach, Eckersdorf und Donndorf waren mit rund 40 Kräften im Einsatz. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten. Für die Dauer der notwendigen Maßnahmen wurde der Verkehr örtlich umgeleitet. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. 

Text und Fotos: KBM Kaniewski

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Fachgerechtes Zerlegen eines PKW trainiert

Nachrichten
Am Samstag, den 15.10.2011, konnten die Kreisbrandinspektoren Harald Schöberl und Armin Meyer insgesamt 24 Teilnehmer aus den Wehren Eckersdorf, Mistelgau, Hummeltal, Breitenlesau, Betzenstein, Körzendorf und Waischenfeld zum Lehrgang Schneide- und…
Weiterlesen