Schwerer Verkehrsunfall nahe Mistelbach

Schwerer Verkehrsunfall nahe Mistelbach

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen ereignete sich am Abend des 27. Januar 2020 auf der Staatsstraße 2163 zwischen Bayreuth und Mistelbach. Aus bislang unklaren Gründen kollidierten nahe Geigenreuth und der Abzweigung nach Hardt zwei Fahrzeuge miteinander. Die Feuerwehren aus Mistelbach, Eckersdorf und Donndorf waren mit rund 40 Kräften im Einsatz. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten. Für die Dauer der notwendigen Maßnahmen wurde der Verkehr örtlich umgeleitet. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. 

Text und Fotos: KBM Kaniewski

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Verkehrsunfall mit LKW auf der Autobahn A9

Einsätze
Zu einem LKW-Unfall wurden am 07.07.2015 kurz vor 16 Uhr die Feuerwehren aus Ottenhof-Bernheck, Pegnitz und Plech auf die Autobahn A9 alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Plech und Weidensees war ein…

Schwerer Verkehrsunfall am Matzenberg

Einsätze
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Nachmittag des 17.07.2019 auf der B22 am Matzenberg.  Zwei Fahrzeuge stießen an der Abzweigung nach Meyernberg aus bislang unklarer Ursache zusammen. In enger Zusammenarbeit…