Jugendfeuerwehrtag 2022 in der Inspektion II: Langenloh 2, Sachsendorf 1 und Langenloh 1 besetzen das Siegertreppchen

Jugendfeuerwehrtag 2022 in der Inspektion II: Langenloh 2, Sachsendorf 1 und Langenloh 1 besetzen das Siegertreppchen

Die Ergebnisbilanz des diesjährigen Jugendfeuerwehrtags in der Inspektion II ist hervorragend: 71 Jugendfeuerwehrleute, aufgeteilt auf 20 Mannschaften, maßen am Samstag, den 16. Juli 2022, in Waischenfeld Können, Geschicklichkeit und Wissen im kameradschaftlichen Wettkampf. Bestes Wetter begleitete die von der Feuerwehr Waischenfeld perfekt organisierte Veranstaltung auf dem Rundkurs durch die Stadt Waischenfeld.

Die Jugendlichen beantworteten auf den verschiedenen Stationen Testfragen, ordneten Ausrüstungsgegenstände zu, fertigten Knoten, Stiche und einen Brustbund an, rollten C-Schläuche aus, transportierten Geräte über einen Graben und verlegten eine 90 Meter lange Schlauchleitung. Hinzu kamen eine Start- und Zielkontrolle im Feuerwehrhaus.

Thomas Thiem, Bürgermeister der Stadt Waischenfeld, zeigte sich in seinem Grußwort erfreut über das tolle Engagement der vielen jungen Teilnehmer. 

Kreisbrandrat Hermann Schreck zollte den demonstrierten Leistungen nach zwei Jahren Corona-Zwangspause ebenso wie der  guten Stimmung hohen Respekt und Anerkennung. Als besonderes Alleinstellungsmerkmal stellte er das neue Löschfahrzeug „40 1/2“ der Gastgeberwehr heraus. 

Eine Überraschung wartete auf Kreisbrandinspektor Armin Meyer vor der eigentlichen Siegerehrung. Für seine jahrzehntelangen Verdienste und seinen enormen Einsatz zugunsten von Jugend- und Kinderfeuerwehr auf Inspektions- und Landkreisebene wurde er mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Gold ausgezeichnet. Diese stellt die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr Bayern dar. Meyer betonte in seinem Dankeswort, dass er diese Ehrung auch für alle seine Mitstreiter entgegennehme, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.

Mit 782 von 800 möglichen Punkten setzten sich die Jugendfeuerwehrleute der Mannschaft Langenloh 2 klar an die Spitze der Teilnehmer und errangen Platz 1. Platz 2 erzielte die Mannschaft Sachsendorf 1 (766 Punkte), gefolgt von Langenloh 1 (760 Punkte). Zusammen mit den Mannschaften Hannberg 1 (752 Punkte) und Freienfels (746 Punkte) qualifizierten sie sich gleichzeitig für die Teilnahme beim erstmalig am 24. September 2022 stattfindenden Ludwig-Lauterbach-Cup. 

Ein herzliches Dankeschön gilt der Feuerwehr Waischenfeld mit ihrem Vorsitzenden Helmut Herzing und Kommandanten Roland Huppmann an der Spitze sowie ihrem ganzen tüchtigen Helferteam! Ein ebenso herzlicher Dank gebührt allen beteiligten Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, allen Jugendwarten und Verantwortlichen für die gute Vorbereitung und sämtlichen  Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern, die zum erfolgreichen Gelingen des Jugendfeuerwehrtages beigetragen haben! Dem Malteser Hilfsdienst Waischenfeld ein „Vergelts Gott“ für die Sicherstellung der Sanitätsbereitschaft!

Text und Fotos: Matthias Alberth, Marco Meyer, Sven Kaniewski

, , ,

Ähnliche Beiträge

Kirchenpingarten siegt in Tressau

Jugend
Am Samstag, den 25. Mai 2013 siegte die Gruppe aus Kirchenpingarten beim Jugendleistungsmarsch der Inspektion IV in Tressau. Insgesamt gingen 126 Jugendliche, davon 39 Mädchen, auf den rund 5 Kilometer…
Weiterlesen