Inspektion II übt in Truppach

Inspektion II übt in Truppach

Nachrichten

Zu einer größer angelegten Übung im Inspektionsbereich II wurden zahlreiche Feuerwehren um Truppach in das dortige Feriendorf am Dienstag, 10.10.2023 alarmiert. Auf der Freifläche zwischen Feriendorf und dem Heizkraftwerk der Therme Obernsees befand sich der primäre Übungsort. Der Brandausbruch wurde beim Waldstück am Feriendorf angenommen. Das Übungszenario sah eine weitere Brandausbreitung – aufgrund des starken Windes – in Richtung Heizkraftwerk vor.

Als Einsatzleiter koordinierte 2. Kommandant Frederik Feulner die Einsatzkräfte, mit Unterstützung vom zuständigen Kreisbrandmeister Alexander Schuster. Im ersten Alarm wurden die Freiwilligen Feuerwehren Truppach-Mengersdorf, Obernsees, Wohnsgehaig, Frankenhaag und Plankenfels zur Übungsstelle beordert. In einer Nachforderung kamen noch die Wehren Mistelgau, Glashütten, Seitenbach, Plösen-Gollenbach, Busbach, Eckersdorf, Mistelbach, Hummeltal, Waischenfeld, z.T. mit Spezialgeräten zum Einsatz.

In Summe waren rund 140 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren sowie der Kreisbrandinspektion beteiligt, bei der sogar mit professionellen Spezialeffekten eines Feuerwerkers gearbeitet wurde.

Um realitätsnah zu üben, gab es im Vorfeld keinerlei Informationen zum geplanten Übungsablauf. Der frühzeitige Aufbau von Führungs- und Funkstrukturen ist entscheidend für den Erfolg und erleichtert dem Einsatzleiter die Führung und Leitung einer derartigen Schadenslage.

Während der Übung konnten wichtige Schwerpunkte zu den Themen Löschwasserförderung, Vegetationsbrandbekämpfung aber auch Wasserbedarf beübt werden.

Im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Truppach-Mengersdorf gab es im Anschluss für die ehrenamtlichen Helfer eine Verpflegung. Kreisbrandinspektor Sven Kaniewski dankte allen Beteiligten und lobte die Arbeit der Einsatzkräfte, die ihren Abend gewinnbringend verbracht hatten. Nur durch ständiges Üben können auch größere Schadenslagen professional abgearbeitet werden.

 

Text / Fotos: KBM Matthias Alberth

Feriendorf, Inspektion II, Truppach, Übung

Ähnliche Beiträge

Gemeinsame Flughelferübung in Bischofsgrün

Nachrichten
Trotz des einsatzreichen Sommers haben sich die Flughelfergruppen Bayreuth, Thürnstein und Amberg am vergangenen Samstag (01.10.2022) zu einer Übung der ostbayerischen Flughelfergruppen getroffen. Diese fand in diesem Jahr  in Bischofsgrün…