Ehrungen anlässlich der Kommandantendienstversammlung

Kreisbrandinspektion
Schiedsrichter a.D. Rudi Fick

Er ist in die FF Döhlau – Görau am 06.01.1975 eingetreten. War viele Jahre Kommandant der FF Döhlau – Görau. 31 Jahre, vom 23.04.1992 bis heute, war er im Landkreis Bayreuth als Schiedsrichter tätig. Er hat eine Vielzahl von Leistungsprüfungen und Jugendveranstaltungen aktiv mit begleitet! Generell war ihm die Jugendarbeit stets sehr wichtig! Zur Verabschiedung erhielt er einen Delikatessenkorb.

Schiedsrichter a.D. Siegried Leinberger

Er besuchte vom 2. Mai 1984 bis 4. Mai 1984 den Schiedsrichter-Lehrgang mit Erfolg an der SFS -Regensburg. Danach wurde er rund 38 Jahre als Schiedsrichter tätig. Trotz seiner beruflichen Belastung fand er immer wieder Zeit für seine Feuerwehr. Solche Dienstzeiten werden in Zukunft wahrscheinlich nicht mehr erreicht werden. Zur Verabschiedung erhielt er einen Delikatessenkorb.

Kreisbrandmeister a.D. Marco Meyer erhält Verdienstkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Bayreuth e.V.

Marco Meyer wurde am 01.02.2017 zum KBM für den UK 11, die Feuerwehren der Stadt Pegnitz bestellt. Dort musste er eine Vielzahl von Feuerwehren betreuen, viele Einsätze begleiten und das war sicherlich oft eine große Herausforderung für ihn. Ab dem 01.01.2018 übernahm er die Aufgabe als KJFW des Landkreises Bayreuth und führte dieses Amt bis zum 30.11.2022 aus. Marco Meyer hat trotz seiner vielfältigen Verpflichtungen und der Herausforderungen die er bewältigen musste, immer versucht, sein Bestes zu geben. Eine Vielzahl von Maßnahmen in der Nachwuchsarbeit tragen seine Handschrift und er zeichnete dafür verantwortlich.

Kreisbrandmeister a.D. Kristijan Pauthner erhält das Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V.

Kristijan Pauthner ist am 01.10.2008 zum KBM für den UK 14 im Landkreis Bayreuth bestellt worden. Über 14 Jahre hat er den UK 14 mit großer Sorgfalt geführt und war stets für seine Feuerwehren ansprechbar. Bei den Fortbildungsveranstaltungen war er sehr engagiert und besuchte selbst eine Vielzahl von Ausbildungsmaßnahmen. Ein besonderes Anliegen war ihm die Nachwuchsarbeit für die er enormes im Unterkreis 14 geleistet hat. Bei Einsätzen hat er sich immer wieder bewährt und war auch eine tragende Säule beim Einsatz von Feuerwehrhilfeleistungskontingenten, zuletzt im Ahrtaleinsatz.

Kreisbrandmeister Alexander Schuster erhält das Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V.

Alexander Schuster ist am 01.04.1983 in die FF Eckersdorf eingetreten. Er hat eine Vielzahl von Lehrgängen mit Erfolg besucht, Einsatzerfahrung gesammelt und wurde am 01.01.2006 zum stellv. Kommandant der FF Eckersdorf gewählt, bevor er diese am 08.06.2006 als Kommandant übernommen hat. Alexander Schuster ist flexibel einsatzbar und übernahm zunächst am 01.07.2014 als KBM den Bereich Atemschutz, bevor er am 01.01.2021 in den Bereich Digitalfunk wechselte. Mit der Aufstellung des neuen Teams der Kreisbrandinspektion des Landkreises Bayreuth Ende 2022, übernahm der die Verantwortung als KBM für den Unterkreis 5.

Kreisbrandinspektor Jürgen Wunderlich erhält das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze des Deutschen Feuerwehrverbandes e.V.

KBI Jürgen Wunderlich wurde am 01.12.2004 zum KBM und Funksachbearbeiter des Landkreises Bayreuth bestellt. Kurze Zeit danach wurde er auch als Fachberater in die UG-ÖEL des Landkreises berufen. Kamerad Jürgen Wunderlich leistete hervorragende Arbeit in der UG-ÖEL, in der er auch Leitungsaufgaben übernahm. Vom 01.12.2011 bis 22.12.2020 trug er auch Verantwortung als stellv. Leiter der Ausbildungsinspektion des Landkreises Bayreuth. Auch bei der Sonderausbildung, was eine neue Ausbildungsthematik eröffnete, leistete Jürgen Wunderlich Pionierarbeit. Bei der jährlichen Standortausbildung der Luftbeobachter am Stützpunkt Bayreuth, übernahm der die funktechnische Ausbildung und Kartenkunde. Er zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz und Kameradschaft aus und deshalb wurde er am 23.12.2020 zum KBI des Inspektionsbereiches I des Landkreises Bayreuth berufen. Auch in dieser neuen Funktion hat er sich schon bestens bewährt.

Kreisbrandinspektor Sven Kaniewski erhält das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze des Deutschen Feuerwehrverbandes e.V.

Sven Kaniewski ist am 06.07.1995 in die FF Glashütten eingetreten, deren Vorsitzender er heute ist. Viele Jahre brachte er sich mit Herzblut für die ÖA auf Kreis- und Bezirksebene ein. Am 01.01.2017 übernahm er die Aufgabe des Kreisjugenfeuerwehrwartes im Landkreis Bayreuth und war dabei sehr erfolgreich. Zum 01.01.2018 wechselte er als KBM in die Ausbildungsinspektion des Landkreises Bayreuth und übernahm den Bereich “Einsatz und Führung”, was ihm ein ganz besonderes Anliegen war. Weil er auch diese Aufgabe mit großer Hingabe und Leben erfüllt hat, konnte er am 01.11.2022 seine Bestellung zum KBI des Inspektionsbereiches II des Landkreises Bayreuth entgegennehmen.

Kreisbrandmeister a.D. Uwe Jacobs wurde zum Ehrenkreisbrandmeister ernannt

Seit dem 01.08.1995 war Uwe Jacobs der zuständige Kreisbrandmeister für den Unterkreis 12. Über 27 Jahre leistete er den Dienst als besondere Feuerwehrführungskraft der Kreisbrandinspektion Bayreuth. Uwe war häufig bei seinen Feuerwehren im Unterkreis, betreute sie bei Einsätzen und bei Veranstaltungen verschiedenster Art. Die Jugendarbeit war ihm ein besonderes Anliegen. KBM Uwe Jacobs war ein treuer Weg Begleiter über viele Jahre hinweg.

Kreisbrandmeister a.D. Herbert Neubauer wurde zum Ehrenkreisbrandmeister ernannt

Er war viele Jahre der Kommandant der FF Waischenfeld. Seit dem 01.07.1998 betreute er die Feuerwehren im UK 7 als deren zuständiger KBM, für insgesamt 25 Jahre. Herbert war ein unauffälliger, aber fachlich sehr guter Führungsdienstgrad. Seine Stärke war die praktische Arbeit und der Einsatz. Er vertrat seine Meinung immer, auch wenn es unangenehm war.

Kreisbrandinspektor a.D. Harald Schöberl wurde zum Ehrenkreisbrandinspektor ernannt

Harald hatte bereits Führungsverantwortung in seiner Heimatfeuerwehr Plech. Am 01.11.2006 wurde er KBM für besondere Aufgaben, zuständig für die Maschinistenausbildung. Am 01.01.2008 wurde er bereits zum KBI und Leiter der Ausbildungsinspektion bestellt. Viele Jahre war er auch verantwortlich für die UG-ÖEL des Landkreises Bayreuth. Er kümmerte sich maßgeblich um die Ausbildung des Feuerwehr – Führerscheines und arbeite intensiv im Fachbereich 3 (Ausbildung) des BFV Oberfranken e.V.  mit. Er hat die Ausbildungsinspektion des Landkreises Bayreuth weiterentwickelt und geprägt und diese zu dem gemacht was sie heute ist!

Kreisbrandmeister Johannes Geisler erhält das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Dienstzeit

KBM Johannes Geisler ist am 30.05.1998 in die Freiwillige Feuerwehr Unterlind eingetreten. In der Zeit von 2007 bis 2020 war er der Erste Kommandant seiner Heimatwehr. Seit 2017 ist er als Schiedsrichter im Landkreis Bayreuth tätig. Im Jahr 2019 wurde er zum KBM für den Unterkreis 2 bestellt.

Fotos/Text: KBM Stephanie Bleuse

Ehrenkreisbrandinspektor, Ehrenkreisbrandmeister, Ehrungen, FF Glashütten, Verabschiedungen

Ähnliche Beiträge

Ehrungen zur Verbandsversammlung des KFV Bayreuth

Nachrichten
Den würdigen Rahmen der Verbandsversammlung nutzte der Vorsitzende, KBR Hermann Schreck, gemeinsam mit Landrat Hermann Hübner und den stellvertretenden Vorsitzenden und Inspektoren, um verdiente Feuerwehrleute sowie fünf Firmen auszuzeichnen. So wurde…

Besondere Ehrungen für besondere Verdienste

Nachrichten
Wer Geld verdienen und reich werden möchte, versucht dies gewiss nicht, indem er einer ehrenamtlichen Tätigkeit nachgeht. Umso wichtiger ist es, in einer von Hektik und Leistungsdruck geprägten Gesellschaft denjenigen zu…