Feuerwehr räumt Schnee von Heinersreuther Schuldach

Feuerwehr räumt Schnee von Heinersreuther Schuldach

Einsätze

Um mögliche größere Schäden an dem Heinersreuther Schulgebäude zu verhindern, befreite die Feuerwehr am 30.12.2010 in einem langwierigen Einsatz das Dach von der drückenden Schneelast. Besondere Schwierigkeiten bereitete dabei der Umstand, dass auf diesem grossflächige Photovoltaikanlagen installiert sind. Man entschied sich daher, die Drehleiterfahrzeuge aus Weidenberg und Gefrees anzufordern, um über diese den schweren Schnee durch genau dosierten Wasserdruck aus zwei C-Rohren zu beseitigen. Über 50 Feuerwehrleute aus den Wehren Heinersreuth, Altenplos, Cottenbach, Unterwaiz, Weidenberg und Gefrees waren unter der Leitung von Michael Dötsch, FF Heinersreuth, und Kreisbrandrat Hermann Schreck seit dem frühen Nachmittag bei eisiger Kälte eingesetzt.

Update zum 31.12.2010:

Auch am Folgetag sind die Feuerwehren Heinersreuth, Altenplos, Cottenbach, Unterwaiz und Weidenberg wieder in Heinersreuth im Einsatz, um die Dächer des örtlichen Kindergartens und der Schule von den derzeitigen Schneemassen zu entlasten. Die rund 50 eingesetzten Kräfte koordinieren der stellvertretende Kommandant Michael Hader und Kreisbrandmeister Konrad Bauer.

Parallel hierzu wird in Bad Berneck das Dach eines Einkaufsmarktes durch die Wehren Bad Berneck, Escherlich und Gefrees geräumt.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

Bad Berneck, Heinersreuth, Schneelast

Ähnliche Beiträge

Segelflieger abgestürzt

Einsätze
Zum Absturz eines Segelflugzeuges ist es am späten Nachmittag des 13. Mai 2008 gekommen. Gegen 18 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bindlach, Benk, Ramsenthal, Bad Berneck, die Ständige Wache Bayreuth,…

Feueralarm im Senioren- und Pflegeheim Heinersreuth

Einsätze
Der Brandmeldeanlage, den Verantwortlichen der Einrichtung sowie dem raschen Eingreifen der alarmierten Feuerwehren ist es zu verdanken, dass ein Brand in einem Appartement des Senioren- und Pflegeheimes Heinersreuth rasch unter…