Großbrand in Döberschütz fordert Einsatzkräfte aus acht Wehren

Großbrand in Döberschütz fordert Einsatzkräfte aus acht Wehren

Ein größerer Brand ereignete sich am Abend des 04.08.2011 in Döberschütz (Seybothenreuth). Aus bislang unklaren Gründen war dort in einer landwirtschaftlich genutzten Maschinenhalle Feuer ausgebrochen.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand der rechtsseitige Dachbereich des geschätzt 60×20 Meter großen Gebäudes bereits weithin sichtbar in Vollbrand. Die über 150 anrückenden Feuerwehrleute errichteten unter der Leitung von Bernd Köhler, Kommandant der Feuerwehr Seybothenreuth, zunächst eine Widerstandslinie auf Höhe des mittleren Hallenbereiches. Unter Bildung mehrerer Einsatzabschnitte konnte das Feuer sodann unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste dabei eine Vielzahl an Atemschutzgeräteträgern eingesetzt werden. Mit Traktoren wurden die eingelagerten und immer wieder aufflammenden Erntevorräte ins Freie verbracht und in mühevoller Kleinarbeit abgelöscht. Ein unmittelbar an das Brandobjekt angrenzender Kuhstall konnte vor einem Übergriff der Flammen bewahrt werden. Die Koordination des Einsatzes wurde unterstützt durch die UG-ÖEL das Landkreises Bayreuth, die Kreisbrandinspektoren Adolf Mendel und Andreas Heizmann sowie die örtlichen Kreisbrandmeister.

Eine Person wurde durch das BRK, welches mit insgesamt 15 Kräften vor Ort war, infolge eines Kreislaufproblems behandelt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht abschätzbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Die Arbeit der Feuerwehr dauerte bis in die späte Nacht.

Text und Fotos: Sven Kaniewski, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Nächtlicher Großbrand in Leisau

Einsätze
Mit einem Aufgebot von über 300 Kräften bekämpften Feuerwehr, Rettungsdienst und THW in der Nacht zum Mittwoch, 23. Juni 2021, einen herausfordernden Großbrand in Leisau (Goldkronach). Aus bislang unklaren Gründen…
Weiterlesen

Brandeinsatz in Klausberg

Einsätze
Rund 150 Feuerwehrleute bekämpften am Abend des 22. Dezember 2017, gemeinsam mit zahlreichen Kräften des Technischen Hilfswerks, des Rettungsdienstes und der Polizei, einen Großbrand in Klausberg (Betzenstein). Der Dachstuhl des…
Weiterlesen